Midnight Man

Filmhandlung und Hintergrund

Auftakt einer Reihe von Jack-Higgins-Verfilmungen.

Sean Dillon könnte es wirklich gemütlcih haben. Er ist im besten Alter, dennoch im Ruhestand und glücklich verheiratet. Der Haken: Er ist Ex-IRA-Terrorist. Als sein früherer Weggefährte John Engel wieder auf der Bildfläche des internationalen Terrorismus erscheint, tritt das britische Militär an Dillon heran, um ihn zur Mitarbeit zu bewegen. Dillon nimmt den Job widerwillig an und versucht nun, die britische Königsfamilie vor einem heimtückischen Anschlag zu schützen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Midnight Man: Auftakt einer Reihe von Jack-Higgins-Verfilmungen.

    Jack Higgins ist einer der bekanntesten und beliebtesten Thriller-Autoren Großbritanniens. Das gesamte Werk des 1929 geborenen Ex-Soldaten und -Lehrers umfasst derzeit mehr als 200 Romane. Allein 13 davon beschäftigen sich mit der Geschichte von Sean Dillon. Rob Lowe verkörpert den Agenten wider Willen in allen bisherigen Verfilmungen. Außerdem spielen sowohl in „Midnight Man“ als auch in der zweiten Verfilmung „On Dangerous Ground“ deutsche Stars wie Jürgen Prochnow und Hannes Jaenicke mit.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Midnight Man