1. Kino.de
  2. Filme
  3. Middle of Nowhere

Middle of Nowhere

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Entspannter, trockener (Kiffer-)Humor, feine Beobachtungsgabe für die Dinge des Alltags und glaubwürdig eingefangene Vorstadt-Atmosphäre prägen diese charmante Tragikomödie über das Erwachsenwerden, die so gar nichts hat vom Zotenkrawall der „American Pie“-Schule, aber doch ebenfalls hauptsächlich vom Umgang mit Drogen und Sex sowie der Flucht vor Verantwortung (in allen Altersstufen) handelt. Susan Sarandon tritt...

Weil ihre Mutter das Studiengeld lieber in die Model-Ausbildung ihrer (hübscheren) kleinen Schwester steckte, sieht sich Backfisch Grace gezwungen, den Rest ihres Lebens mit Arbeit zu verbringen - und beginnt damit auch sogleich als Bademeisterin im lokalen Aquapark. Dort trifft sie auf den charmanten Dorian, einen rebellischen Gelegenheitsdealer aus schwerreichem Hause. Nach Anlaufschwierigkeiten beginnt es zwischen den beiden zu funken, doch dann entdeckt Dorian die kleine Schwester.

Als Bademeister im Aquapark lernen sich die frustrierte Grace und der rebellische Dorian kennen und schätzen. Einfühlsam inszenierte und pointierte Teenager-Tragikomödie.

Bilderstrecke starten(19 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Middle of Nowhere

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Entspannter, trockener (Kiffer-)Humor, feine Beobachtungsgabe für die Dinge des Alltags und glaubwürdig eingefangene Vorstadt-Atmosphäre prägen diese charmante Tragikomödie über das Erwachsenwerden, die so gar nichts hat vom Zotenkrawall der „American Pie“-Schule, aber doch ebenfalls hauptsächlich vom Umgang mit Drogen und Sex sowie der Flucht vor Verantwortung (in allen Altersstufen) handelt. Susan Sarandon tritt mit ihrer Tochter Eva Amurri vor die Kamera, und „Turistas“-Regisseur John Stockwell lässt Potential für Großtaten ahnen.

News und Stories

  • Sarandon und Eva Amurri erneut vereint

    Die Jungschauspieler Anton Yelchin (Alpha Dog - Tödliche Freundschaft), Justin Chatwin (Unsichtbar - Zwischen zwei Welten) und Willa Holland (aus der TV-Serie O.C., California) spielen neben Oscarpreisträgerin Susan Sarandon (Unwiderstehlich) und ihrer Tochter Eva Amurri (Saved! - Die Highschool Missionarinnen) in Middle of Nowhere. Es ist bereits die fünfte Produktion, in der Mutter und Tochter zusammen vor die Kamera...

    Kino.de Redaktion  
  • Susan Sarandon und Tochter in "Middle of Nowhere"

    Susan Sarandon („Elizabethtown“) und ihre Tochter Eva Amurri, die schon an der Seite Sarandons in „Groupies Forever“ mitspielte, übernehmen in der romantischen Komödie „Middle of Nowhere“ ebenfalls die Rollen von Mutter und Tochter. In dem Drehbuch von Michelle Morgan geht es um eine junge Frau, die einen Aufstand macht, weil ihre Mutter das für ihr College vorgesehene Geld verpulvert hat: für den Schönheitswettbewerb...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare