Filmhandlung und Hintergrund

Tragikomödie über einen Unternehmensberater, der mit der Gründung einer Internetfirma, die Pornofilme verkauft, plötzlich bis zum Hals in Problemen steckt.

Im Jahr 1995 schlittert der überkorrekte Unternehmensberater, Ehemann und Familienvater Jack Harris in ein Geschäftsvorhaben, das sich als revolutionär erweisen soll: Er wird zur Gründung einer Internetfirma überredet, die als erstes Unternehmen online Pornografie verkauft. Das Geschäft boomt, und im Nu sieht sich Harris umgeben von Schwindlern, Starlets, russischen Mafiosi, internationalen Terroristen und Bundesagenten. Alle wollen sie ein Stück vom Kuchen abhaben. Inmitten dieses Chaos versucht Jack auch noch alles, um seine Familie bei Laune zu halten.

Alle Bilder und Videos zu Middle Men

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 4,0
(1)
5
 
0 Stimmen
4
 
1 Stimme
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Middle Men: Tragikomödie über einen Unternehmensberater, der mit der Gründung einer Internetfirma, die Pornofilme verkauft, plötzlich bis zum Hals in Problemen steckt.

    Ähnlich wie David Finchers „The Social Network“ erzählt der neue Film von George Gallo von den rasanten Aufs und Abs einer realen Web-Karriere. Er basiert auf dem Lebenslauf von Christopher Mallick, der in den Neunzigerjahren den Pornofilm von der Videokassette ins Internet brachte. Mit Luke Wilson („Motel“), der unverwüstlichen Hollywood-Legende James Caan und Giovanni Ribisi („Avatar“) in den Hauptrollen bestens besetzt, bietet der Film eine unterhaltsame Mischung aus „Boogie Nights“ und „GoodFellas“.

News und Stories

Kommentare