Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Mercedes Mon Amour

Mercedes Mon Amour

   Kinostart: 11.05.1995

Filmhandlung und Hintergrund

Nachdem dieses 1993 in deutsch-französischer Coproduktion entstandene Road Movie des türkischen Regisseurs Bay Okan auf den Filmfestivals von Ankara, Antalya und Istanbul nahezu sämtliche der zu vergebenden Preise gewinnen konnte, hat sich der Berliner Verleih Salzgeber die Rechte an „Mercedes - Mon Amour“ gesichert, um den Film nun doch noch in die deutschen Kinos bringen. Was dem Titel nach wie eine Liebesgeschichte...

Bayram stammt aus einem armen Dorf in Anatolien. Als Straßenkehrer hat er sich in Deutschland jeden Pfennig vom Munde abgespart, um sich den Traum seines Lebens zu erfüllen: Einen Mercedes Benz 350 SE zu besitzen. Jetzt will er damit seine Braut in Anatolien abholen.

Als Straßenkehrer in Deutschland hat sich Bayram seinen Traum verdient: Einen Mercedes Benz, den er in seinem anatolischen Heimatort seiner Braut präsentieren will. Sentimentales Road-Movie mit einer gehörigen Portion Humor.

Darsteller und Crew

  • Ilyas Salman
  • Valerie Lemonie
  • Micky Sébastian
  • Alexander Gittinger
  • Bay Okan
  • Orhan Oguz
  • Vladimir Cosma

Kritiken und Bewertungen

5,0
4 Bewertungen
5Sterne
 
(4)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Nachdem dieses 1993 in deutsch-französischer Coproduktion entstandene Road Movie des türkischen Regisseurs Bay Okan auf den Filmfestivals von Ankara, Antalya und Istanbul nahezu sämtliche der zu vergebenden Preise gewinnen konnte, hat sich der Berliner Verleih Salzgeber die Rechte an „Mercedes - Mon Amour“ gesichert, um den Film nun doch noch in die deutschen Kinos bringen. Was dem Titel nach wie eine Liebesgeschichte zwischen einem französischen Touristen und einer rassigen Spanierin klingt, ist in Wirklichkeit die tragikomische Romanze zwischen einem türkischen Straßenkehrer und seinem brandneuen Automobil made in Germany. Aus dieser Beziehung entwickelt Bay Okan eine Fülle von brillanten Einfällen, die diesen Film zu einem rundum sehenswerten Erlebnis machen. Drei Jahre lang hat der Anatolier Bayram in München als Straßenkehrer gearbeitet, und drei Jahre lang hat er jeden übrigen Pfennig, den er verdient hat, zur Seite gelegt, um sich eine Luxuslimousine, Marke Mercedes Benz 350 SE, leisten zu können. Mit diesem goldglitzernden Gefährt macht sich Bayram auf die Reise in sein Heimatdorf, wo er seine Braut zu ehelichen und mit seinem Schmuckstück aus Blech und Chrom anzugeben gedenkt. Doch die Fahrt durch die Türkei gerät zu einer Odyssee, die sein vierrädriger Liebling nicht überleben wird. Es beginnt mit einer harmlosen Schramme am Kotflügel und dem Verlust des Mercedes-Sterns und endet schließlich - nach unzähligen weiteren Attacken auf das Auto - in einem anatolischen Straßengraben. „Mercedes - Mon Amour“ ist zunächst eine Komödie, die sich über materielle Gier lustig macht. Doch schon bald empfindet man Mitleid mit der Figur des Bayram, der das Pech anzuziehen scheint wie der Hundekot die Fliegen. Das ist zum einen das Verdienst des in der Türkei äußerst beliebten Komikers Ilyas Salman, der hier alle Schattierungen seines tragikomischen Charakters zum besten gibt. Zum anderen gelingt es dem Regisseur und Drehbuchautor Bay Okan, seinem Road Movie über eine außergewöhnliche Freundschaft mit einfachsten filmischen Mitteln Tempo, Witz und Originalität zu verleihen. Obwohl es dieser kleine, unspektakuläre Film an der Kinokasse schwer haben wird, wäre ihm ein Achtungserfolg zu wünschen. Das Potential, ein Publikum für sich begeistern zu können, ist durchaus vorhanden. lasso.
    Mehr anzeigen