Filmhandlung und Hintergrund

Dreiteiliger Animationsfilm der Macher von "Akira".

Drei Episoden. „Magnetic Rose“: Eine Gruppe intergalaktischer Müllmänner wird vom holografischen Bildern einer Frau in eine geheimnisvolle Welt der Illusionen hineingezogen. - „Stink Bomb“: Tanaka, Angestellter eines pharmazeutischen Labors, sucht ein Mittel gegen Schnupfen, nimmt versehentlich ein Bio-Kampfmittel ein und verwandelt sich in eine tödliche Waffe. - „Cannon Fodder“: Eine namenlose Stadt versucht, feindliche Städte mit einer riesigen Kanone auszuradieren. Ein sechsjähriger junge träumt von Kampfesruhm.

Darsteller und Crew

  • Tensai Okamura
    Tensai Okamura
    Infos zum Star
  • Katsuhiro Ôtomo
    Katsuhiro Ôtomo
  • Kôji Morimoto
    Kôji Morimoto
  • Satoshi Kon
    Satoshi Kon
  • Shigeru Watanabe
    Shigeru Watanabe
  • Takeshi Seyama
    Takeshi Seyama
  • Takkyu Ishino
    Takkyu Ishino
  • Yôko Kanno
    Yôko Kanno
  • Jun Miyake
    Jun Miyake
  • Hiroyuki Nagashima
    Hiroyuki Nagashima

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Memories: Dreiteiliger Animationsfilm der Macher von "Akira".

    Dreiteiliger spektakulärer Animationsfilm der Autoren des Welterfolgs „Akira“. In „Magnetic Rose“ entwickelt sich der Plot wie ein nekrophiler atmosphärischer Thriller und spielt in der Zukunft. „Stink Bomb“ fällt durch helle Farben und grelle Effekte um die ultimative wandelnde Waffe auf. „Cannon Fodder“ ist in sattem Rot gehalten, mit schweren Strichen gezeichnet und verwendet Motive à la Jules Verne. Diese Episode stammt von „Akira“-Regisseur Katsushiro Otomo selbst, der für die anderen Episoden die Stories entwickelte.

News und Stories

Kommentare