Mel Brooks verrückte Geschichte der Welt

  

Filmhandlung und Hintergrund

Mel Brooks etwas andere Version der Weltgeschichte.

Die Weltgeschichte als bunter Reigen von ihren Anfängen bis zur Zukunft, wobei konsequent mit bislang herrschenden falschen Vorstellungen aufgeräumt wird: zeitgenössische Kritik an Höhlenmalerei in der Steinzeit, Moses ungeschickter Umgang mit den Gebotstafeln, der erste Auftritt des Stand-up-Philosophen Comicus in Caesars Palast, die Wahrheit über das letzte Abendmahl, die spanische Inquisition als Musical-Nummer und obszöne Spielchen zur Zeit der Französischen Revolution.

Mel Brooks präsentiert die Weltgeschichte einmal ganz anders. So verliert Moses die Gesetzestafeln, oder ist die spanische Inquisition nur Vorlage für ein exzentrisches Musical.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Mel Brooks verrückte Geschichte der Welt

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Mel Brooks verrückte Geschichte der Welt: Mel Brooks etwas andere Version der Weltgeschichte.

    Eine etwas andere Version der Weltgeschichte bietet Parodien-Spezialist Mel Brooks („Frankenstein Junior“), der in den verschiedenen Episoden vor allem Hollywoods Historienfilme und Musicals durch den Kakao zieht und mit seinem Ausblick auf die Fortsetzung auch die Neigung der Traumfabrik zu Sequels nicht ungeschoren lässt. Unterstützung erfährt Brooks, der selbst in mehreren Rollen zu sehen ist, dabei von Komikern wie Sid Caesar, Dom DeLuise, Madeline Kahn und Harvey Korman.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Mel Brooks verrückte Geschichte der Welt