In Köln und Umgebung haben die Dreharbeiten zu dem Fernsehfilm „Fehltritt“ (AT) mit Götz George in der Hauptrolle begonnen. Götz George ist darin in der Rolle eines pensionierten Beamten zu sehen, der durch den plötzlichen Tod seiner Tochter sein seelisches Gleichgewicht verliert und erst nach einem schmerzhaften Prozess der Wahrheitsfindung und Selbsterkenntnis wieder zu sich findet, aber auch zu neuen Wertmaßstäben und damit zu einem neuen Blick auf seine Umwelt.Inszeniert wird das Drama von Manfred Stelzer („Tatort - Der doppelte Lott“, „Schimanski - Sünde“, „Irren ist sexy“), der auch das Drehbuch schrieb. Neben Götz George agieren in den weiteren Rollen Michael Hanemann („Leo und Claire“, „Der Krieger und die Kaiserin“, „Tatort -Sternenkinder“), Alexander Scheer („“Berlin-Berlin“, „Viktor Vogel - Commercial Man“), Gitta Schweighöfer („2030 - Der Aufstand der Alten“, „Tatort Münster- Das ewig Böse“), Nora von Waldstätten („Falscher Bekenner“, „Tatort - Der Frauenflüster“) und Ingeborg Westphal („Brennendes Herz“, „Polizeiruf 110 - Kinderspiel“).Die Geschichte: Ein Dorf in der Eifel, unweit von Köln: Sophie Bergkamp(Nora von Waldstätten) und Sven Richter (Dirk Borchardt) geben sich das Ja-Wort. Vater Johann Bergkamp (Götz George), Beamter in Pension, tut sich ein wenig schwer damit, seine Tochter loszulassen, sie ist sein Ein und Alles. Als er wenige Tage später in Köln zu den Vorbereitungen für die Einweihungsparty in ihrer neuen Wohnung eintrifft, ist das Unfassbare geschehen: Sophie ist tot, sie ist aus dem Fenster gefallen. Von da an stürzt Johann in eine Krise, fängt an zu trinken und verwahrlost zunehmend. Sophie war sein absoluter Liebling, mit seinem Sohn Markus (Alexander Scheer) hingegen konnte er nie viel anfangen. Doch gerade dem gelingt es, seinen Vater aus der Lethargie zu befreien. Johann begibt sich auf Spurensuche. Er will herausfinden, welche Umstände zu Sophies Tod geführt haben, denn Sophie war alles andere als lebensmüde. Traurig muss der Vater nun feststellen, dass ihm seine Tochter und auch sein Sohn wesentlich weniger vertraut waren, als er angenommen hatte. Für Johann beginnt ein leidvoller Prozess der Selbsterkenntnis und Wahrheitsfindung, der zudem ein schreckliches Geheimnis zutage fördert, das ihn einmal mehr erschüttert …“Fehltritt“ ist eine Produktion der Colonia Media Filmproduktion (Produzentin: Sonja Goslicki) im Auftrag des WDR (Redaktion: Wolf-Dietrich Brücker) für Das Erste. Gedreht wird bis zum 30. März 2007. Die Ausstrahlung ist für 2008 geplant.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare