Das Pay-TV-Unternehmen Sky hat auch diese Woche wieder einige Film-Neustarts zu vermelden, die auf dem Sender Sky Cinema starten.

Den Anfang macht am Montag, 26. Dezember 2011, die Komödie „Meine Frau, unsere Kinder und ich“ mit Ben Stiller, Robert De Niro, Jessica Alba und Owen Wilson. Im dritten Teil der Reihe schlägt sich Greg Focker nun schon zehn Jahren mit Schwiegervater Jack herum. Doch Greg kann sich inzwischen ganz gut behaupten, so dass Jack ihn sogar zu seinem Nachfolger als Familienoberhaupt machen will. Aber dann gerät Greg in Verdacht, dass er mit Pharmavertreterin Andi anbandelt. Zu allem Überfluss taucht auch noch der Ex seiner Frau auf und macht ihr schöne Augen…

Weiter geht es am Mittwoch, 28. Dezember 2011, mit dem Drama „Der ganz große Traum“. In der Hauptrolle ist v Daniel Brühl zu sehen. Der Film spielt im Jahr 1874 in Braunschweig. Dort soll der junge Lehrer Konrad Koch an einem konservativen Gymnasium Englisch unterrichten. Zu seinen Unterrichtsmethoden gehört ein Spiel namens „Fußball“, das er in England kennen gelernt hat. Seine Schüler sind davon schon bald begeistert. Doch die Eltern und Lehrer wollen diese unsittliche Sportart nicht dulden…

Der Horrorfilm „My Soul to Take“ feiert am Freitagabend, 30. Dezember 2011, seine Premiere bei Sky Cinema: Einst wurde der berüchtigte Riverton Ripper bei einem Polizeieinsatz getötet. Seitdem hängt der Schwur des Killers, zurückzukehren, wie ein Fluch über der Kleinstadt. 16 Jahre später beginnt tatsächlich eine neue Mordserie. Ganz oben auf der Todesliste finden sich sieben Teenager, die alle am Todestag des Rippers geboren wurden. Dem von Alpträumen geplagten Bug und seinem Kumpel Alex wird klar, dass sie sich dem Monster stellen müssen…

Bilderstrecke starten(30 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Meine Frau, unsere Kinder und ich

Am Silvesterabend, 31. Dezember 2011, ist die Romantikkomödie „Bon appétit“ mit Nora Tschirner das erste Mal bei Sky Cinema zu sehen. Der Film dreht sich um den jungen Spanier Daniel, der von einer Karriere als Sternekoch träumt und gerade seinen Job in einem Züricher Nobelrestaurant angetreten hat. Dort verknallt er sich in die deutsche Sommelière Hanna. Doch die ist die Geliebte von Chefkoch Thomas. Bald sind beide zwischen ihren Gefühlen hin- und hergerissen…

Den Abschluss bildet am Sonntag, 1. Januar 2012, die Komödie „Otto's Eleven“ mit Otto Waalkes in der Hauptrolle. Otto, Pit, Mike, Oskar und Artur sind in dem Film eine eingeschworene Gemeinschaft. Die fünf leben zusammen auf der kleinen Insel Spiegeleiland. Um ihre finanzielle Situation zu verbessern, drehen sie ein Werbevideo fürs Internet, das den Tourismus auf ihrem Eiland ankurbeln soll. Angelockt wird aber nur der arglistige Casinobesitzer und Kunstsammler Jean Du Merzac, der Otto ein wertvolles Gemälde klaut. Um es zurückzuholen, hecken Ottos Freunde mit einigen Verbündeten einen tollkühnen Plan aus…

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Sky: Die Film-Neustarts dieser Woche

    Das Pay-TV-Unternehmen Sky hat auch diese Woche wieder einige Film-Neustarts zu vermelden, die auf dem Sender Sky Cinema starten. Den Anfang macht am Montag, 26. Dezember 2011, die Komödie „Meine Frau, unsere Kinder und ich“ mit Ben Stiller, Robert De Niro, Jessica Alba und Owen Wilson. Im dritten Teil der Reihe schlägt sich Greg Focker nun schon zehn Jahren mit Schwiegervater Jack herum. Doch Greg kann sich inzwischen...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Sex and the City 2" räumt Razzies ab

    "Sex and the City 2" räumt Razzies ab

    Zu den großen "Gewinnern" des Anti-Ocars Goldene Himbeere zählen dieses Jahr Sarah Jessica Parker und ihre Sex-Kolleginnen.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Goldene Himbeere für "Die Legende von Aang"

    Die Preisträger der 31. Annual Razzie Awards wurden traditionell am Vorabend der Oscar-Verleihung am 26. Februar 2011 bekannt gegeben. In diesem Jahr geht die Goldene Himbeere als Negativpreis für die schlechteste Leistung des Jahres an M. Night Shyamalans „Die Legende von Aang“ in den Kategorien Schlechtester Film, Schlechtester Nebendarsteller, Schlechteste Regie und Schlechtestes Drehbuch.Als schlechtester Schauspieler...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare