Universal Pictures will den Regieposten für die Komödie „Little Fockers“ an Peter Segal („Get Smart“) vergeben. Segal soll sich nun mit den Hauptdarstellern der erfolgreichen Komödienreihe treffen, um den Dreh zu planen. In der Reihe, die 2000 mit „Meine Braut, ihr Vater und ich“ begann und 2004 mit „Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich“ fortgesetzt wurde, spielt Ben Stiller den eingeschüchterten Schwiegersohn von Jack Byrnes, der von Robert De Niro als herrischer Familientyrann dargestellt wird. „Little Fockers“ wird der erste Film der Reihe sein, der nicht von Jay Roach inszeniert wird. Das Drehbuch schrieb John Hamburg, der auch am Skript der Vorgängerfilme beteiligt war. Universal will mit den Dreharbeiten zu „Little Fockers“, in dem es um die Enkelkinder von Byrnes gehen soll, in diesem Jahr beginnen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Tom Cruise soll Robert Downey Jr. beschützen

    Tom Cruise soll Robert Downey Jr. beschützen

    Zwei Topstars Hollywoods könnten bald gemeinsam auf der Leinwand zu sehen sein: Tom Cruise und Robert Downey Jr. sind für eine Komödie im Gespräch.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Ferell, Lithgow, Galifianakis und Cox in Roachs Politik-Posse

    John Lithgow ist ein echter Schauspieler-Veteran und gilt in den USA nicht nur seit seinem Mitwirken in der TV-Hitserie Dexter als angesehener Charakterdarsteller. Doch der Mime hat nicht nur ernste Rollen drauf, sondern wechselt auch immer wieder ins komische Fach, beispielsweise in Filmen wie Bigfoot und die Hendersons oder Nix wie raus aus Orange County. Jetzt hat Lithgow eine weitere Rolle in einer Komödie mit Starbesetzung...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare