Filmhandlung und Hintergrund

Gerngesehene TV-Gesichter wie Tim „Der Heimwerker“ Allen, Elisha Cuthbert („24“) oder „Dharma & Greg“-Dharma Jenna Elfman geben sich zahlreich die Ehre in dieser gut gelaunten Verwechslungskomödie, die noch vor ihrem Debüt auf amerikanischen Leinwänden quasi exklusiv auf dem deutschen Videomarkt erscheint. Cuthbert trägt den Film mit einer seriösen Leistung als ihrerseits romantisch zerrissene Tochter des Schwerenöters...

Henry Lefay ist ein echter Frauenflüsterer, weshalb er auch schon sechsmal verheiratet war und trotz blutjunger Neubraut zuletzt nicht abgeneigt schien, noch eine glückbringende siebte Ehe dran zu hängen. Nun aber setzte ein Unfall beim Fallschirmfliegen seinem Leben ein jähes Ende, und die einzige Tochter Barbie eilt mit den sechs Herzensdamen ihres Erzeugers (manche davon gleichaltrig!) zur Bestattung und heiß erwarteten Testamentseröffnung. Prompt kommt es zu Streit und unschönen Szenen, was sich noch zuspitzt, als Ehefrau in spe Nummer 7 hinzu stößt.

Ein reicher, aber verantwortungsloser Geschäftsmann hinterlässt nach seinem Tod der Frau, der Tochter und den fünf Ex-Frauen nichts als Scherereien. Stark besetzte, nicht immer geschmackssichere Familienkomödie.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Mein Vater, seine Frauen und ich

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

2,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Gerngesehene TV-Gesichter wie Tim „Der Heimwerker“ Allen, Elisha Cuthbert („24“) oder „Dharma & Greg“-Dharma Jenna Elfman geben sich zahlreich die Ehre in dieser gut gelaunten Verwechslungskomödie, die noch vor ihrem Debüt auf amerikanischen Leinwänden quasi exklusiv auf dem deutschen Videomarkt erscheint. Cuthbert trägt den Film mit einer seriösen Leistung als ihrerseits romantisch zerrissene Tochter des Schwerenöters, dieweil manch Gattinnendarstellerin und der Zampano selbst zuweilen astreinen Klamauk zum Besten geben. Tipp für die weibliche Kundschaft.

News und Stories

  • Die Free-TV-Premieren am Wochenende

    Am Wochenende haben die deutschen TV-Sender wieder ein paar Free-TV-Premieren im Programm. Hier eine Übersicht: Samstag, 21. Januar 2012 Komödie „Disaster Movie“ mit Matt Lanter und Kim Kardashian um 20.15 Uhr bei ProSieben: Will hat nicht nur Mühe, seine sexy Freundin Amy an sich zu binden. Jetzt plagen ihn auch noch Alpträume vom Weltuntergang. Bald ahnt er, dass das Ende wirklich naht. Zusammen mit seinen Freunden...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Sky: Die Film-Neustarts dieser Woche

    Das Pay-TV-Unternehmen Sky hat auch diese Woche wieder einige Film-Neustarts zu vermelden, die auf dem Sender Sky Cinema starten.Den Anfang macht am Montag, 17. Januar 2011 um 20.15 Uhr, die Komödie „Mein Vater, seine Frauen und ich“ mit Tim Allen. Der Film dreht sich um Henry Lefay, der ein Mann war, den die Frauen liebten. Doch kurz vor einer siebten Hochzeit kommt er bei einem Unfall ums Leben. Seine Tochter und seine...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Jenna Elfman in "The Six Wives of Henry Lefay"

    Tim Allen („Born to be wild - Saumässig unterwegs“) treibt es wieder wild in seiner neuen Filmrolle. In der Independent-Komödie „The Six Wives of Henry Lefay“ spielt er einen Mann, der sechsmal geheiratet hat. Als sie glauben, dass er tot ist, beginnen seine Frau und die vier Ex-Frauen um das Testament zu streiten. Jenna Elfman („Looney Tunes: Back in Action“) spielt seine zweite und vierte Ehefrau, die anderen sind...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Tim Allen liebt Frauen allen Alters

    Neben Komiker Tim Allen wird auch Jenna Elfman (Touched) für die Komödie The Six Wives of Henry Lefay vor die Kamera treten. Howard Michael Gould (Mr. 3000), für den der Film sein Regiedebüt ist, hat auch das Drehbuch dazu geschrieben. Er konzentriert sich in der Geschichte auf einen Mann (Tim Allen), dessen Ehefrau und seine fünf Exfrauen sich um sein Testament streiten, nachdem sie glauben, dass er gestorben ist...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare