Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Mein teuflischer Liebhaber

Mein teuflischer Liebhaber

   Kinostart: 18.08.1988

Filmhandlung und Hintergrund

Flotte Gruselkomödie, die mit liebenswerten Schauspielern und guten Monster-Makeups aufwartet. Die humorvolle Geschichte wird von Scott Valentines pointiertem Witz und durch eine spannende Rahmenhandlung um einen Frauenmörder vorangetrieben. Regisseur Charles Loventhal inszeniert in bester Fantasy-Tradition, und beim Schlußduell der beiden Monster ziehen die Tricktechniker alle Register ihres Könnens. Für ein breites...

Der junge Lebenskünstler Kaz ist dazu verflucht, sich bei sexueller Erregung in gräßliche Monster zu verwandeln. Deshalb zieht er nur widerwillig bei der hübschen Denny ein, die sich in ihn verliebt hat. Gleichzeitig geht in der Stadt ein Frauenmörder um, und Dennys Freundin Sonia glaubt, in Kaz den Würger zu sehen. Doch als sie versucht, ihn umzubringen, entführt der wahre Unhold Denny auf eine Burg. Von Sonia verführt, wird Kaz zu einem geflügelten Monster, kann den Mörder besiegen und damit seinem Fluch ein Ende machen.

Der junge Lebenskünstler Kaz ist dazu verflucht, sich bei sexueller Erregung in gräßliche Monster zu verwandeln. Deshalb zieht er nur widerwillig bei der hübschen Denny ein, die sich in ihn verliebt hat. Gleichzeitig geht in der Stadt ein Frauenmörder um, und Dennys Freundin Sonia glaubt, in Kaz den Würger zu sehen.

Darsteller und Crew

  • Scott Valentine
  • Michelle Little
  • Robert Trebor
  • Arnold Johnson
  • Alan Fudge
  • Gina Gallego
  • Charlie Loventhal
  • Leslie Ray
  • Robert Shaye
  • Jacques Haitkin
  • David Newman

Kritiken und Bewertungen

5,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Flotte Gruselkomödie, die mit liebenswerten Schauspielern und guten Monster-Makeups aufwartet. Die humorvolle Geschichte wird von Scott Valentines pointiertem Witz und durch eine spannende Rahmenhandlung um einen Frauenmörder vorangetrieben. Regisseur Charles Loventhal inszeniert in bester Fantasy-Tradition, und beim Schlußduell der beiden Monster ziehen die Tricktechniker alle Register ihres Könnens. Für ein breites Publikum attraktiv, auf Video darf mit sicherem Umsatz gerechnet werden.
    Mehr anzeigen