Mega Shark vs. Kolossus

  1. Ø 0
   2015
Mega Shark vs. Kolossus Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Vor der Küste von Kalifornien taucht ein tot geglaubter, riesenhafter Weißer Hai auf und richtet einige Schäden an unter den extra für seine Bekämpfung eingerichteten Armeeeinheiten. Wissenschaftlerin Gray glaubt, dass es gute Gründe für sein Auftauchen gibt und möchte ihn näher erforschen, doch das Militär hat andere Pläne. Währenddessen macht sich auf der anderen Seite der Erdkugel ein gewaltiger Kampfroboter selbständig und zieht auf eine brachiale Zerstörungstür. Dabei stößt er irgendwann auch auf den Megahai.

Ein riesiger Urzeithai bedroht Amerika und findet in einem russischen Kampfroboter einen würdigen Gegner. Zwei Monster prügeln sich durch einen Low-Budget-Katastrophenfilm in diesem typischen Produkt der Marke Asylum.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Der Megashark ist zum beliebten Inventar bei Asylum geworden, durfte sich in Vorgängerabenteuern bereits mit dem Megakrokodil, dem Riesenoktopus oder seinem mechanischen Gegenstück herum schlagen. Nun prallt er erst auf die Navy (die die Segel schnell streicht), und dann auf den Kolossus, eine titanische Weltuntergangsmaschine aus dem Kalten Krieg. Handfester, unterhaltsamer Trash. Illeana Douglas hätten hier wohl die wenigsten erwarte, aber es schadet nicht.

Kommentare