Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Meg
  4. News
  5. „Meg 2“ legt bald los: Jason Statham hat Lust auf neue Hai-Action

„Meg 2“ legt bald los: Jason Statham hat Lust auf neue Hai-Action

„Meg 2“ legt bald los: Jason Statham hat Lust auf neue Hai-Action
© Warner Bros.

In einem Interview sprach Actionstar Jason Statham über den Megahai-Horror „Meg 2“ und kündigte dabei noch gleich den baldigen Drehbeginn an.

Mit rund 530 Millionen US-Dollar konnte der Megahai-Horrorspaß „Meg“ überraschend viel einspielen. Vor allem in China entpuppte er sich als Hit, war dort sogar erfolgreicher als in den USA. Kein Wunder also, dass direkt erste Pläne für eine Fortsetzung geschmiedet wurden. Und das, obwohl die Verfilmung von Steve Altens Roman über viele Jahre in der Produktionshölle schmorte.

Ein Teil des Erfolgs lässt sich mit Sicherheit Hauptdarsteller Jason Statham zuschreiben, der in „Meg“ in die Rolle des Tauch- und Bergungsexperten Jonas Taylor schlüpfte. Die Popularität des Briten, der zwar in seinen Filmen knallhart daherkommt, dafür im Privatleben laut seiner Frau Rosie Huntington äußerst liebenswert sein soll, wird nur noch durch die von Keanu Reeves übertroffen, möchte man meinen.

Ihr wollt nochmal „Meg“ sehen? Den Film könnt ihr über Amazon streamen

Und ein „Meg 2“ ohne Statham wäre absolut undenkbar. Fans dürfen sich also freuen, denn auch wenn er ohnehin signalisiert hat, zurückkehren zu wollen, bestätigte Statham nun in einem Interview mit Collider, dass er wieder mit von der Partie sein wird. Und er gab dabei bekannt, wann die Dreharbeiten stattfinden werden:

„Wir werden im Januar mit den Dreharbeiten beginnen, wenn mich meine Informationen nicht täuschen. Ben Wheatley ist der Regisseur. Ich freue mich sehr darauf, mit ihm zusammenzuarbeiten. Ich bin schon ganz gespannt darauf, loszulegen, es ist schon eine Weile her. Wir haben lange auf das richtige Drehbuch und den richtigen Regisseur gewartet. Nun haben wir all das und sie sind alle bereit.“

Für Nervenkitzel der ganz besonderen Art sorgen Horrorfilme, die angeblich auf wahren Begebenheiten beruhen. Oder habt ihr euch bei den Filmen in diesem Video nicht gegruselt?

Horrorfilme, die auf wahren Begebenheiten beruhen

Jason Statham hat viel Lob für Regisseur Ben Wheatley

Warum Jon Turteltaub nach dem Erfolg des ersten Teils nicht erneut auf dem Regiestuhl Platz nimmt, ist nicht bekannt. Mit Ben Wheatley hat das Team allerdings einen mehr als fähigen Ersatz gefunden. Mit „High-Rise“ und „Free Fire“ bewies er sein Gespür für Überraschungsmomente. „Meg 2“ wird zwar seine erste große Produktion, aber Statham ist bereits voll des Lobes für ihn:

„Ja, [Wheatley] ist großartig. Wir haben bereits etwas gemeinsam: Wir haben einen ähnlichen Geschmack. Ich mag seine Filme, ich denke, er ist ein brillanter Regisseur. Wir können hier etwas Gutes machen, wie ich finde.“

Wheatley selbst hatte bereits angekündigt, „Action im irre großen Maßstab“ abliefern zu wollen. Und davon dürfte es in „Meg 2“ eine Menge geben, denn in der Buchvorlage „The Trench“ wird es die Crew um Jonas Taylor nicht nur mit einem Megalodon, sondern auch mit Kronosaurier zu tun bekommen.

Wenn die Dreharbeiten im Januar 2022 beginnen, kann eventuell mit einem Kinostart Anfang 2023 gerechnet werden. Statham-Fans müssen allerdings nicht so lange warten: In „Cash Truck“ von Guy Ritchie, der am 22. Juli 2021 in den deutschen Kinos starten soll, wird er einmal mehr den harten Mann geben, der Rache nimmt an üblen Gestalten.

Es gibt zwar auch Filme mit Geisterhaien, aber für richtige Spannung sorgen dann eher die Monster in diesen Filmen. Könnt ihr sie dem jeweiligen Horrorstreifen zuordnen? 

Quiz: Kannst du diese 25 Monster dem Horrorfilm zuordnen?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.