Zur Premiere des deutschen Musikfilms „Meer is nich“ von Hagen Keller findet eine Kinotour durch Deutschland statt. Im Anschluß an die Kinovorstellung wird es jeweils eine Premierenfeiern, auf der dann Sleazy, Inc. Operated, die Mädchenband aus dem Film, ein Konzert geben wird! Die große Deutschlandpremiere findet bereits am 18. März 2008 in Weimar im Cinestar und E-Werk (Party) statt. Weitere Kinos und Party-Locations sind am 19.03.2008 in München City/Zerwirk, am 20.03.2008 in Jena Capitol/Cafe Wagner, am 24.03.2008 in Hamburg Studio/Grüner Jäger, am 25.03.2008 in Berlin Kulturbrauerei/Lokal, am 26.03.2008 in Dresden Kino in der Fabrik (Kino und Party) und am 27.03.2008 in Leipzig in der Schaubühne Lindenfels (Kino und Party).

 

„Meer is nich“ erzählt von der Lena, die bald die Schule abschließen wird. Wenn sie die Prüfungen überhaupt packt … Eine Lehrstelle? – Sie rebelliert gegen Berufsberater, gegen Lehrer und ihre Eltern. Nur an den Drums und mit ihrer Band kann Lena sich verwirklichen und verausgaben, ihre Wut rauslassen, pure Kraft, ja eigentlich das Leben spüren. Doch langsam muss sie sich trotzdem mal entscheiden. In den Hauptrollen spielen Elinor Lüdde, Luise Kehm, Sandra Zänker, Thorsten Merten, Ulrike Krumbiegel, Benjamin Strecker und Günter Naumann mit. Der deutsche Kinostart ist am 27. März 2008.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare