Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Maximum Security

Maximum Security

Filmhandlung und Hintergrund

Das Regiedebüt von Mike Snyder, der sich mit dem Drehbuch zum Michael-Dudikoff-Videorenner „Street Hunter“ für größere Taten empfahl, schwankt beträchtlich zwischen kritisch angehauchtem dramatischen Abenteuer und haarsträubender Trash-Klamotte im „Amazonen auf dem Mond“-Ambiente. Für die Hauptrolle gewann man Broadway-Profi Irene Cara („Fame - Der Weg zum Ruhm“), die ihre Rolle rührend ernsthaft vorträgt, während...

Im Amerika der nahen Zukunft landen gefährliche Verbrecher nicht in der Todeszelle oder im Hochsicherheitsgefängnis, sondern auf den Paradise-Islands, wo man sie aus sicherer Höhe auf Nimmerwiedersehen mit dem Fallschirm abwirft. Durch unglückliche Umstände landet auch die unbescholtene Hausfrau Eva im „Paradies“, wo täglich stattfindende Bandenblutbäder das Leben vergröbern. Ihr Mann Eric, dem sie den ganzen Schlamassel verdankt, macht als gelernter Terrorist unter den neuen Bedingungen sofort Karriere. Eva hingegen entschließt sich zur Flucht, die bis dato noch keinem gelungen ist.

Eva landet im Amerka der Zukunft auf den Paradise-Islands, auf denen nur Schwerverbrecher ausgesetzt werden. Während ihr Mann dort Karriere macht, entschließt sie sich zur Flucht, die bisher noch keinem gelungen ist. Haarsträubende Trash-Klamotte mit dramatischen Abenteuer-Elementen.

Darsteller und Crew

  • Irene Cara
  • Pete Kowanko
  • Paula Bond
  • Mike Snyder
  • Michele Thyne
  • John G. Thomas
  • James Rosenthal
  • Kevin Klingler
  • Bob Mamet

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Das Regiedebüt von Mike Snyder, der sich mit dem Drehbuch zum Michael-Dudikoff-Videorenner „Street Hunter“ für größere Taten empfahl, schwankt beträchtlich zwischen kritisch angehauchtem dramatischen Abenteuer und haarsträubender Trash-Klamotte im „Amazonen auf dem Mond“-Ambiente. Für die Hauptrolle gewann man Broadway-Profi Irene Cara („Fame - Der Weg zum Ruhm“), die ihre Rolle rührend ernsthaft vorträgt, während die Restbesetzung um sie herum Karneval in Lummerland spielt. Der adäquat reißerisch aufgemachte Film kann unter dem Banner der Endzeit-Groteske beim Komödienpublikum sichere Punkte sammeln und dürfte sich mittelfristig rentieren.
    Mehr anzeigen