Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Matrix 4
  4. News
  5. „Matrix 4“: Offizieller Titel wohl enthüllt – das verrät er über die Fortsetzung mit Keanu Reeves

„Matrix 4“: Offizieller Titel wohl enthüllt – das verrät er über die Fortsetzung mit Keanu Reeves

Hy Quan Quach |

© Warner Bros.

Bislang ist sowohl die Handlung als auch der offizielle Titel zum vierten „Matrix“-Abenteuer geheim. Doch ein Leak soll zumindest den Titel verraten haben.

Eigentlich hätte man meinen können, dass die „Matrix“-Trilogie der Schwestern Lana und Lilly Wachowski mit dem dritten Teil, „Matrix Revolutions“, beendet worden sei. Immerhin hatte der Film ein zwar offenes, aber innerhalb dieser „Iteration“ endgültiges Ende. Neo (Keanu Reeves) und Trinity (Carrie-Anne Moss) gaben ihr Leben für die Rettung von Zion und zwischen den Maschinen und den Menschen wurde ein zerbrechlicher Frieden vereinbart.

Aber wie schon der Architekt in „Matrix Reloaded“ erklärte, sei der Auserwählte lediglich ein Programm innerhalb der Matrix; dazu geschaffen, den totalen Systemabsturz zu verhindern. Schon vor Neo soll es demnach fünf Versionen des Auserwählten gegeben haben. Warum sollte es also nicht auch nach Neo einen neuen Auserwählten geben?

Die komplette „Matrix“-Trilogie gibt es über Amazon zu einem guten Preis auf Blu-ray

Ein neues Bild wurde just geleakt, das den vermeintlichen offiziellen Titel des vierten Teils enthüllt. Gepostet hat es zunächst Shunika Terry, Hairstylistin für Film und Fernsehen, über Instagram. Darauf ist ihr Wrap Gift zu sehen, also das Abschiedsgeschenk für Crew und Besetzung für den Abschluss der Dreharbeiten zu „Matrix 4“:

Wie man sehen kann, lautet der Titel „Matrix Resurrections“. Auf Deutsch steht auf der Karte zudem „’Wir lieben euch‘ – Lana & James“.

„Matrix Resurrections“: Was sagt dieser Titel über die Handlung aus?

„Resurrections“ würde insofern als Titel passen, da es die Tradition der bisherigen Fortsetzungen „Reloaded“ sowie „Revolutions“ fortsetzen würde. Und dann wäre es auch ein direkter Bezug auf Neo. Neo, der Auserwählte, der Eine, der die Menschheit von ihren Fesseln befreit. Die Wiederauferstehung wie bei Jesus, dem Sohn Gottes. Vielleicht war dieser entscheidende Augenblick in „Matrix“, in dem Neos Kräfte freigesetzt wurden, gar nicht diese eine Wiederauferstehung? Vielleicht kommt sie jetzt erst im vierten Teil?

Und da sowohl Keanu Reeves wie auch Carrie-Anne Moss im vierten Teil mit von der Partie sind, könnte das auch bedeuten, dass ihre Wiederauferstehung nur innerhalb der Matrix geschieht. Aber wozu? Und wessen Werk ist das? Waren womöglich alle Iterationen des Auserwählten vor Thomas Anderson, wie Reeves Charakter innerhalb der Matrix hieß, optisch gleich?

Spannende Fragen, auf die „Matrix Resurrections“ voraussichtlich ab dem 23. Dezember 2021 Antworten liefern wird.

Jetzt seid ihr dran: Wie gut kennt ihr euch im Sci-Fi-Genre aus? Testet euer Filmwissen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories