Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Matrix Resurrections
  4. News
  5. Neuer „Matrix 4“-Trailer beweist: Seht unbedingt vor dem Kinostart (erneut) den Original-Film

Neuer „Matrix 4“-Trailer beweist: Seht unbedingt vor dem Kinostart (erneut) den Original-Film

Neuer „Matrix 4“-Trailer beweist: Seht unbedingt vor dem Kinostart (erneut) den Original-Film
© Warner Bros.

Wenige Wochen vor dem geplanten Kinostart gibt es endlich einen neuen Trailer zu „Matrix Resurrections“ und der sorgt für etliche Déjà-vus.

Poster
Spielzeiten in deiner Nähe

Nach über 20 Jahren kommt es mit „Matrix Resurrections“ zu einem Wiedersehen mit Neo (Keanu Reeves) und Trinity (Carrie-Anne Moss). Mit Lana Wachowski wird zumindest eine Regisseurin der „Matrix“-Trilogie wieder auf den Regiestuhl zurückkehren. Das diese Rückkehr in die Matrix für etliche Déjà-vus sorgen dürfte, beweist jetzt der neueste Trailer. Denn darin werden die Parallelen zum Original-Film verdeutlicht, die offenbar zahlreich über den vierten Teil verstreut wurden. Und natürlich darf beim Stichwort „Déjà-vu“ die schwarze Katze nicht fehlen:

Matrix Resurrections – Trailer Deja Vú Englisch

Neben einem gefühlten Highlight-Festival des ersten Teils präsentiert uns der neueste Trailer zu „Matrix Resurrections“ etliche interessante Einblicke. Wir sehen mehr von Neo in der echten Welt, eine gewaltige Schlachtszene mit den Maschinen, Neo muss sich anscheinend in der Matrix gegen einen fremdgesteuerten Mob wehren.

Aber auch die Parallelen zum ersten Film sorgen für einige bemerkenswerte Einblicke, da die Rollen oftmals vertauscht wirken. So hat diesmal der von Jonathan Groff („Mindhunter“) gespielte Charakter, bei dem es sich wohl um einen Agenten handelt, einen zugenähten Mund; obwohl ihm das deutlich weniger Probleme zu bereiten scheint als Mister Anderson im Original. In einem anderen Moment wird eine alte Szene eines Agenten einem Anblick von Yahya Abdul-Mateen II („Candyman“), der zumindest eine Version von Morpheus spielt, gegenübergestellt. Nur dass dieser mysteriöse Morpheus hier eben auch die optischen Merkmale eines Agenten aufweist – Sonnenbrille, Knopf im Ohr, Anzug.

Als Vorbereitung für „Matrix 4“ könnt ihr bei Amazon Prime die ersten drei Filme (erneut) sehen

Was es damit auf sich hat, erfahren wir wohl erst zum Kinostart. Die Zeit bis dahin könnt ihr euch mit dem ersten Trailer vertreiben, der bereits einiges über den vierten Teil der Reihe enthüllte:

Matrix Resurrections - Trailer Deutsch

Das verriet uns der Trailer zu „Matrix Resurrections“

Wie uns auch schon die Teaser zu „Matrix Resurrections“ verraten haben, werden sich wohl die Figuren von Yahya Abdul-Mateen II („Candyman“) und von Neil Patrick Harris („How I Met Your Mother“) gegenüberstehen, um Neo zu überzeugen, dass ihre Erklärung der Realität die korrekte ist. Während Harris‘ Figur ein Psychiater ist, der Neo die bekannten blauen Pillen verschreibt, die man bereits aus den Filmen kennt, möchte die neue Morpheus-Version wohl erneut Neo die Wahrheit zeigen.

Obwohl Neo und Trinity am Ende von „Matrix: Revolutions“ gestorben sind, treten beide in „Matrix 4“ auf. Allerdings scheinen sie ihre gemeinsamen Erlebnisse vergessen zu haben und lernen sich erneut kennen. Fans der „Matrix“-Filme werden aber wissen, dass dieser vermeintliche Widerspruch durchaus in die Welt passt. Schließlich durchlebt die titelgebende Matrix immer wieder neue Zyklen und die Welt beginnt erneut. Einen weitergehenden Einblick in den Trailer und einen Ausblick auf den Film erhaltet ihr dank unseres Videos:

Matrix 4: Was erwartet uns in der Fortsetzung?

Wie die Geschichte von Neo und Trinity weitergehen wird und wie die Geschehnisse in die Mythologie der Filme passen, erfahren wir ab dem 23. Dezember 2021, wenn „Matrix Resurrections“ in die deutschen Kinos kommen soll.

Keanu Reeves hat den Ruf, nicht zu altern. Könnt ihr sein Alter trotzdem erraten? 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.