Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Masters of the Universe
  4. „Masters of the Universe“: Noah Centineo könnte neuer He-Man werden

„Masters of the Universe“: Noah Centineo könnte neuer He-Man werden


Rom-Com-Spezialist Noah Centineo ist als He-Man im Masters-of-the-Universe-Reboot im Gespräch. Der Teenie-Schwarm ist euch vielleicht aus „To All the Boys I’ve Loved Before“ bekannt.

Spielzeiten in deiner Nähe

Zum Remake von „Masters of the Universe“ haben wir euch unter dem Link alle verfügbaren Informationen zusammengetragen. Aber wer für den Hauptdarsteller vorgesehen ist, konnten wir bisher nur mutmaßen. In trockenen Tüchern scheint die Entscheidung noch nicht zu sein, aber wie TheWrap berichtet, laufen die Gespräche.

Noah Centineo der neue He-Man?

Mattel Films und Sony haben sich für den Film, der auf der beliebten Mattel-Spielzeugserie beruht, zusammengeschlossen. Nach der sehr erfolgreichen animierten TV-Serie, die zwischen 1983 und 1985 im TV lief, gesellte sich 1987 noch die berühmte Filmadaption mit Dolph Lundgren als He-Man. Dieser Held ist die letzte Hoffnung für ein magisches Land, genannt Eternia. Sein größter Gegenspieler Skeletor wurde seinerzeit von Frank Langella gespielt. Wer seine Rolle im Remake übernehmen wird, ist noch unbekannt.

Sony wollte wieder mit Centineo zusammenarbeiten

Sony hat bereits für den neuen Charlie’s-Angels-Film mit Centineo zusammengearbeitet und war auf der Suche nach einer neuen Rolle für ihn, daher könnte die Besetzung mit dem Jung-Star tatsächlich zur Realität werden. Bislang handelt es sich um ein Gerücht, dass TheWrap von einem Individuum erfahren hat, dass über exklusives Wissen über die Produktion verfügt.

An dem Projekt sind die Nee-Brüder als Drehbuchautoren beteiligt, aber auch Matt Holloway und Art Macum („Iron Man“). Aaron und Adam Nee werden auch die Regie übernehmen. Zuvor hatte David S. Goyer schon ein Drehbuch verfasst, der immer noch als ausführender Produzent an Bord ist.

Wer ist Noah Centineo? Hier könnt ihr ihn sehen

Die Komödie „To All the Boys I’ve Loved Before“ könnt ihr euch auf Netflix ansehen. Ebenfalls ist dort auch „Sierra Burgess is a Loser“ zu finden, ein weiterer Film mit ihm.

Abgesehen von „Masters of the Universe“ hat Noah Centineo aber noch andere Projekte und wird definitiv im zweiten Teil von „To All the Boys I’ve Loved Before“, sowie in der Rom-Com „The Stand-In“ zu sehen sein. Und wenn ihr schon mal auf Netflix seid, sollten Fans des Genre nicht die neue animierte Netflix-Serie „She-ra und die Rebellen-Prinzessinnen“ verpassen, die eine sehr zeitgemäße Neuinterpretation der alten Heldin präsentiert.

Netflix-Quiz: Was sollst du im Juni sehen?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.