Filmhandlung und Hintergrund

Mit Karate-Künsten hält sich Action-Schwerarbeiter Lorenzo Lamas („Final Round“) bei „Mask of Death“ zurück, was sich jedoch nicht zu Ungunsten dieses Action-Thrillers von David Mitchell („The New Killing Machine“) auswirkt. Coole Sprüche und ästhetisierte Gewalt a la Tarantino stehen da schon im Vordergrund. Die reizende Rae Dawn Chong („Crying Freeman“), anständige Stunts und gute Special Effects tun ein Übriges...

Der Killer Mason und Mob-Chef Dalilo werden bei einer millionenschweren Transaktion vom FBI gestört. Mason und Dalilo fliehen und nehmen den Cop McKenna und seine Frau als Geiseln. McKenna erwacht im Krankenhaus mit schweren Gesichtsverletzungen und muß erfahren, daß seine Frau tot ist. FBI-Agent Jeffries überzeugt ihn, sich einer „Schönheitsoperation“ zu unterziehen, um getarnt als Supergangster Mason Ober-Mobster Dalilo dingfest zu machen.

Cop McKenna unterzieht sich nach einer Verletzung einer Gesichtsoperation, um sich bei Gangsterboss Dalilo, der für den Tod seiner Frau verantwortlich ist, einzuschleichen. Coole Sprüche und ästhetisierte Gewalt á la Tarantino würzen diesen Action-Thriller.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Mit Karate-Künsten hält sich Action-Schwerarbeiter Lorenzo Lamas („Final Round“) bei „Mask of Death“ zurück, was sich jedoch nicht zu Ungunsten dieses Action-Thrillers von David Mitchell („The New Killing Machine“) auswirkt. Coole Sprüche und ästhetisierte Gewalt a la Tarantino stehen da schon im Vordergrund. Die reizende Rae Dawn Chong („Crying Freeman“), anständige Stunts und gute Special Effects tun ein Übriges, um „Mask of Death“ aus den übrigen Lamas-Produktionen herauszuheben.

Kommentare