Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Marie de Nazareth

Marie de Nazareth

Filmhandlung und Hintergrund

Altregisseur Jean Delannoy schildert das Leben Jesu aus der Sicht von dessen Mutter.

Der in Nazareth lebenden Jungfrau Maria erscheint der Engel Gabriel und verkündet ihr, dass sie schwanger werden und den Sohn Gottes gebären werde. Nachdem sich die Prophezeiung erfüllt hat, erhält das Kind, wie vom Engel gefordert, den Namen Jesus. Jesus wächst heran und kann durch seine Predigten und Taten eine Gefolgschaft von Jüngern um sich sammeln, aus denen er zwölf Apostel auswählt. Nach dem Verrat durch den Apostel Judas wird Jesus gefangen genommen, verhört, verurteilt und gekreuzigt.

Die Geschichte von der Jungfrau Maria von Nazareth, die Jesus Christus zur Welt bringt, in einer poetischen Neuverfilmung von Jean Delannoy. Er wählte bewußt unbekannte Darsteller, die in der Lage sein sollten, den geistigen Gehalt der Geschehnisse zum Ausdruck zu bringen.

Darsteller und Crew

  • Myriam Muller
  • Didier Bienaimé
  • Francis Lalanne
  • Marc De Jonge
  • Myriam Mézières
  • Thierry Maillot
  • Jean-Marc Bory
  • Jean-Loup Wolff
  • Jean Delannoy
  • Jacques Douyau
  • Jacques Quintard
  • Salim Fassi Fihri
  • Jean-Claude Vieu
  • Claude Agostini
  • Olivier Lliboutry

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Marie de Nazareth: Altregisseur Jean Delannoy schildert das Leben Jesu aus der Sicht von dessen Mutter.

    Alterswerk, mit dem der französische Regisseur Jean Delannoy („Maigret kennt kein Erbarmen“) versuchte, Maria von Nazareth, Mutter von Jesus Christus, zu ihrem Recht kommen zu lassen. Statt sich wirklich auf seine Titelfigur zu konzentrieren, bietet Delannoy allerdings eine unausgegorene Version des Lebens Jesu, an dem seine Mutter als ständige Beobachterin teilnimmt. Dabei hält er sich teilweise streng an die Bibel, sieht sich aber auch gezwungen, Geschehnisse zu erfinden, wenn diese nicht in seiner Vorlage enthalten sind.
    Mehr anzeigen