Maria Stuart, Königin von Schottland

Kinostart: 30.03.1972

Filmhandlung und Hintergrund

Opulente Geschichts-Seifenoper mit den großartig aufspielenden Schauspielerinnen Vanessa Redgrave und Glenda Jackson.

Im Jahr 1561 kehrt die schottische Königin Maria Stuart nach dem Tod ihres französischen Gatten in ihr Heimatland zurück, wo sie als Katholikin den protestantischen Adeligen nicht unbedingt willkommen ist. Mit Misstrauen begegnet ihr auch die englische Königin Elisabeth, die befürchtet, dass Maria Ansprüche auf ihren Thron erheben könnte. Als Maria Mitschuld am Tod ihres zweiten Ehemanns Lord Darnley angelastet wird, sieht sie sich gezwungen, nach England zu fliehen. Elizabeth lässt sie gefangen nehmen und Jahre später hinrichten.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Maria Stuart, Königin von Schottland: Opulente Geschichts-Seifenoper mit den großartig aufspielenden Schauspielerinnen Vanessa Redgrave und Glenda Jackson.

    Opulente historische Seifenoper, die es mit den Fakten nicht immer so genau nimmt, dafür aber neben hohen Schauwerten mit zwei glänzenden Hauptdarstellerinnen aufwarten kann: Vanessa Redgrave („Blow Up“) in der Titelrolle, Glenda Jackson („Die romantische Engländerin“) als ihre englische Rivalin Elisabeth. Regisseur Charles Jarrott und Produzent Hal Wallis hatten zuvor für den ähnlich gelagerten „Königin für tausend Tage“ zahlreiche Auszeichnungen eingeheimst und unternahmen auch mit diesem Film einen Angriff auf Oscars und Golden Globes (je fünf Nominierungen), gingen aber letztendlich leer aus.

News und Stories

  • Johansson wird geadelt

    Nachdem Scarlett Johansson schon in dem bei uns am 06. März startendem Drama Die Schwester der Königin, Erfahrungen am Hof sammeln konnte, steigt die Schauspielerin jetzt zur Königin auf. Ab April wird sie in Mary Queen of Scots die Hauptrolle übernehmen. Sie spielt eine Frau, die im Jahr 1542 Königin von Schottland und somit eine Rivalin für den englischen Thron wurde. Die katholische Maria Stuart wurde später...

    Kino.de Redaktion  
  • Johansson als Maria Stuart?

    Maria Stuart ist neben Macbeth die bekannteste aller schottischen Monarchen. Im Alter von einer Woche wurde sie Königin von Schottland, mit sechs Jahren wurde sie mit dem vierjährigen, französischen Thronfolger Franz II. verlobt, den sie mit 15 Jahren heiratete. Ihr erster Mann starb sehr bald später, der zweite wurde ermordet, woran sie nicht ganz unbeteiligt sein soll und der dritte gilt als Mörder des zweiten...

    Kino.de Redaktion  
  • Scarlett Johansson als Queen Mary

    Schauspielerin Scarlett Johansson, die zuletzt in Die Insel zu sehen war, übernimmt in dem Projekt Mary Queen of Scots die Hauptrolle. Darin schlüpft sie in die Rolle der schottischen Königin Mary, deren Herrschaft von Queen Elizabeth I von England unterminiert wurde. Die Dreharbeiten zu dem Independent-Projekt werden im Sommer 2007 anlaufen. Die Suche nach einem Regisseur ist momentan in vollem Gange.

    Kino.de Redaktion  

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Maria Stuart, Königin von Schottland