Filmhandlung und Hintergrund

Vincent Ward („Der Navigator“) erzählt seine dreißig Jahre umfassende tragische Liebesgeschichte in oft fragmentarisch anmutenden Sequenzen, wobei es ihm trotzdem gelingt, den Zuschauer in seinen Bann zu ziehen. Auf Darstellerseite glänzen Jason Scott Lee („Rapa Nui“), Anne Parrilaud („Nikita“), Patrick Bergin und Jeanne Moreau. Obwohl die Vollbildfassung den atemberaubenden Bildern nicht gerecht wird, sollte dieses...

Der junge tuberkulosekranke Eskimo Avic wird von Kartograf Walter Russel nach Montreal mitgenommen, wo er die Halbindianerin Albertine kennenlernt. Jahre später nimmt Avic als Bomberpilot am zweiten Weltkrieg teil. In London trifft er seine geliebte Albertine wieder, die jedoch inzwischen mit Russel liiert ist. Während der Bombardierung von Dresden muß Avic mit dem Fallschirm abspringen. Entsetzt von der Barbarei des weißen Mannes kehrt er ins Eis zurück und läßt auch Albertine, die sich für die Zivilisation entschieden hat, zurück.

30 Jahre umspannende, tragische Liebes- und Leidensgeschichte um einen Eskimo und eine Halbindianerin. Märchenhaft schön in Szene gesetzt.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Vincent Ward („Der Navigator“) erzählt seine dreißig Jahre umfassende tragische Liebesgeschichte in oft fragmentarisch anmutenden Sequenzen, wobei es ihm trotzdem gelingt, den Zuschauer in seinen Bann zu ziehen. Auf Darstellerseite glänzen Jason Scott Lee („Rapa Nui“), Anne Parrilaud („Nikita“), Patrick Bergin und Jeanne Moreau. Obwohl die Vollbildfassung den atemberaubenden Bildern nicht gerecht wird, sollte dieses Meisterwerk nicht nur bei cineastisch interessierten Kunden großes Interessse finden.

Kommentare