Maniac Cop 2

  1. Ø 0
   1990
Maniac Cop 2 Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Polizist Matt Cordell kehrt zurück: der entstellte „Maniac Cop“ zieht erneut mordend durch New York. Eines seiner Opfer ist der Cop Forrest, mit dem Cordell noch eine Rechnung offen hat. Officer McKinney, der die Sache übernehmen soll, kümmert sich allerdings mehr um den Fall des Serienkillers Turkell, der sich auf Morde an Striptease-Tänzerinnen spezialisiert hat. Turkell, von Cordell vor der Polizei gerettet, freundet sich mit dem Killer-Cop an. Als man ihn verhaftet, dringt Cordell in das Gefängnis ein und befreit den neuen Kumpan. McKinney, der inzwischen nachweisen konnte, daß Cordell das unschuldige Opfer polizeiinterner Machenschaften war, verhilft ihm zur Rache.

Der „maniac Cop“ Matt Cordell kehrt zurück, um offene Rechnungen zu begleichen. Mit Hilfe eines Officers, gelingt es, polizeiinterne Intrigen aufzudecken, denen Cordell zum Opfer fiel. Nun ist Rache angesagt. Actionreiches Sequel des Horrorstücks um den Killercop.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Schwarzer Humor zeichnet die actionreiche Fortsetzung der Geschichte um den hintergangenen Polizisten Matt Cordell aus. Der neue Film der Macher Larry Cohen („Tanz der Hexen“, „Ambulance“) und William Lustig („Street Fighters“) versammelt mit Robert Davi („James Bond 007 -Lizenz zum Töten“), Bruce Campbell („Maniac Cop“, „Tanz der Teufel II“) und natürlich wieder Robert Z’Dar als Cordell eine passende Crew vor der Kamera. So ist ein gutes Genre-Produkt entstanden, die Möglichkeit eines dritten Teils deutet sich an. Eine hartgesottene Videopremiere, die nicht nur die Fans des Killer-Polizisten erfreuen sollte.

Kommentare