USA: Verleihung der "Golden Globe Awards 2009"

Ehemalige BEM-Accounts |

Mamma Mia! Der Film Poster

Die Golden Globes 2009 werden heute, 11. Januar 2009, von der Vereinigung internationaler Filmjournalisten Hollywood Foreign Press Association - HFPA vergeben. Die feierliche Gala der 66th Annual Golden Globe Awards 2009 findet in Los Angeles, USA statt.

Mit vier Golden Globes und vier Nominierungen räumt „Slumdog Millionär“ überraschend die begehrte Auszeichnung in den Kategorien Bester Film, Beste Regie,  Bestes Drehbuch und Beste Filmmusik ab. Als Favoriten wurden mit je fünf Nominierungen die Filme „Der seltsame Fall des Benjamin Button“, „Glaubensfrage“ und „Frost/Nixon“ gehandelt, die jedoch leer ausgingen.Der Preisträger des Cecil B. DeMille Awards 2008, Steven Spielberg, wird für seinen „außerordentlichen Beitrag zum Unterhaltungsbereich“ ausgezeichnet. Der Regisseur und Produzent wurde bereits im Vorjahr für den Ehrenpreis bestimmt, die feierliche Überreichung findet jedoch auf Grund des Streiks der Drehbuchautoren (Cinefacts berichtete) erst in diesem Jahr statt.

Die Gewinner und Nominierten der „Golden Globe Awards 2009“

Bester Film – Drama

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
Kaum wiederzuerkennen: Die Kinderfotos der Hollywoodstars

- „Slumdog Millionär“ (Slumdog Millionaire)- „Frost/Nixon“

- „Der seltsame Fall des Benjamin Button“ (The Curious Case of Benjamin Button)

- „Der Vorleser“ (The Reader)

- „Zeiten des Aufruhrs“ (Revolutionary Road)

Bester Film – Komödie / Musical

- „Vicky Cristina Barcelona“- „Brügge sehen… und sterben?“ (In Bruges)

- „Burn After Reading - Wer verbrennt sich hier die Finger?“ (Burn After Reading)

- „Happy-Go-Lucky“

- „Mamma Mia!“

Beste Regie

- Danny Boyle -  „Slumdog Millionär“ (Slumdog Millionaire)- Stephen Daldry -  „Der Vorleser“ (The Reader)

- Ron Howard -  „Frost/Nixon“

- Sam Mendes -  „Zeiten des Aufruhrs“ (Revolutionary Road)

Bester Hauptdarsteller - Drama

- Mickey Rourke - „The Wrestler“- Leonardo DiCaprio -  „Zeiten des Aufruhrs“ (Revolutionary Road)

- Frank Langella -  „Frost/Nixon“

- Sean Penn -  „Milk“

Beste Hauptdarstellerin - Drama

- Kate Winslet - „Zeiten des Aufruhrs“ (Revolutionary Road)- Anne Hathaway - „Rachels Hochzeit“ (Rachel Getting Married)

- Angelina Jolie - „Der fremde Sohn“ (Changeling)

- Meryl Streep - „Glaubensfrage“ (Doubt)

- Kristin Scott Thomas - „So viele Jahre liebe ich dich“ (Il y a longtemps que je t'aime)

Bester Hauptdarsteller - Komödie / Musical

- Colin Farrell - „Brügge sehen… und sterben?“ (In Bruges)- Javier Bardem - „Vicky Cristina Barcelona“

- James Franco - „Ananas Express“ (Pineapple Express)

- Brendan Gleeson - „Brügge sehen… und sterben?“ (In Bruges)

- Dustin Hoffman - „Liebe auf den zweiten Blick“ (Last Chance Harvey)

Beste Hauptdarstellerin - Komödie / Musical

- Sally Hawkins - „Happy-Go-Lucky“- Rebecca Hall - „Vicky Cristina Barcelona“

- Frances McDormand - „Burn After Reading - Wer verbrennt sich hier die Finger?“

- Meryl Streep - „Mamma Mia!“

- Emma Thompson - „Liebe auf den zweiten Blick“ (Last Chance Harvey)

Bester Nebendarsteller

- Heath Ledger - „The Dark Knight“- Tom Cruise - „Tropic Thunder“

- Robert Downey Jr. - „Tropic Thunder“

- Ralph Fiennes - „Die Herzogin“ (The Duchess)

- Philip Seymour Hoffman - „Glaubensfrage“ (Doubt)

Beste Nebendarstellerin

- Kate Winslet - „Der Vorleser“ (The Reader)

- Amy Adams - „Glaubensfrage“ (Doubt)

- Penélope Cruz - „Vicky Cristina Barcelona“

- Viola Davis - „Glaubensfrage“ (Doubt)

- Marisa Tomei - „The Wrestler“

Bestes Drehbuch

- Simon Beaufoy - „Slumdog Millionär“ (Slumdog Millionaire)

- David Hare - „Der Vorleser“ (The Reader)

- Peter Morgan - „Frost/Nixon“

- John Patrick Shanley - „Glaubensfrage“ (Doubt)

Beste Filmmusik

- A. R. Rahman - „Slumdog Millionär“ (Slumdog Millionaire)- Alexandre Desplat  - „Der seltsame Fall des Benjamin Button“ (The Curious Case of Benjamin Button)

- Clint Eastwood - „Der fremde Sohn“ (Changeling)

- James Newton Howard - „Defiance“

- Hans Zimmer - „Frost/Nixon“

Bester Filmsong

- „The Wrestler“ - The Wrestler- „WALL-E - Der Letzte räumt die Erde auf“ (WALL·E) - Down to Earth

- „Gran Torino“ - Gran Torino

- „Bolt - Ein Hund für alle Fälle“ (Bolt) - I Thought I Lost You

- „Cadillac Records“ - Once in a Lifetime

Bester Animationsfilm

- „WALL-E - Der Letzte räumt die Erde auf“ (WALL·E)- „Bolt - Ein Hund für alle Fälle“ (Bolt)

- „Kung Fu Panda“

Bester fremdsprachiger Film

- „Waltz with Bashir“, Israel- „Der Baader Meinhof Komplex“, Deutschland

- „Die ewigen Augenblicke der Maria Larsson“ (Maria Larssons eviga ögonblick), Schweden/Dänemark

- „Gomorrha - Reise in das Reich der Camorra“ (Gomorra), Italien

- „So viele Jahre liebe ich dich“ (Il y a longtemps que je t'aime), Frankreich

Die Preisträger im Bereich Fernsehen finden Sie in unseren TV-News… 

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Mamma Mia! Der Film
  5. USA: Verleihung der "Golden Globe Awards 2009"