Mamma Mia! Poster

Erstes deutsches Video zur „Mamma Mia!“-Fortsetzung ist da – und Fans sind verärgert

Susan Engels  

Sechs Monate vor dem offiziellen Kinostart ist jetzt der erste deutsche Trailer zur Fortsetzung des gefeierten Musicalfilms „Mamma Mia 2“ erschienen. Doch die Freude der Fans wurde sogleich wieder getrübt. Eine der Hauptfiguren soll im zweiten Teil nicht mehr dabei sein – im Trailer fehlt von ihr jede Spur. Die ersten Reaktionen im Netz sind eindeutig und die Fans mehr als enttäuscht.

Endlich ist er da: Der erste deutsche Trailer zu „Mamma Mia: Here We Go Again!“. Auch wenn sich viele über den Clip zur Fortsetzung gefreut haben dürften, blieben die Jubelstürme aus, denn die Fans fragen sich zu recht: Wo ist Meryl? Keine einzige neue Szene ist mit ihr zu sehen, zudem wird von ihr nur in der Vergangenheit geredet. Aber was bedeutet das für die Geschichte der Hauptfigur Donna, die Streep im ersten Teil verkörperte? Schaut man sich die Reaktionen im Netz an, ist der Tenor eindeutig: Die meisten glauben, Donna sei tot.

Hier könnt ihr euch den ersten deutschen Trailer zu „Mamma Mia: Here We Go Again!“ ansehen

Fans reagieren wütend

In den sozialen Netzwerken wird über den Trailer und dessen Bedeutung wild spekuliert, andere machen ihrem Ärger einfach nur Luft und reagieren mit Unverständnis: Wenn Meryl nicht mehr dabei ist, sei die Filmreihe für sie gestorben. Andere hoffen, dass der Trailer lediglich schlecht gemacht und Donna doch noch am Leben ist. Auch der neue englischsprachige Trailer lässt viel Raum für Spekulationen und zeigt die Figur der Donna lediglich im Rahmen von Flashbacks.

Hier sind erste eindeutige Reaktionen zum neuen Trailer:

Eine Mischung aus Fortsetzung und Prequel

Inhaltlich wird zweite Teil des beliebten Musicalfilms eine Mischung aus einer Fortsetzung und einem Prequel sein: Donnas Tochter Sophie (Amanda Seyfried) ist schwanger und zweifelt an ihren Fähigkeiten als junge Mutter. Donnas Freundinnen versprechen ihr Beistand und trösten sie mit der Geschichte ihrer Mutter, die mit Sophie im selben Alter schwanger wurde und alles gemeistert hat. In einer Rückblende wird daraufhin das Leben der jungen Donna gezeigt, die in der Fortsetzung von Lily James („Baby Driver“) verkörpert wird.

Auch wenn es von offizieller Seite aus immer noch keine Hinweise oder Bestätigung eines Figurentods gibt, ist es dennoch verwunderlich, dass zumindest die „alte“ Donna in der Fortsetzung keine Rolle mehr spielt und es keine neu gedrehten Szenen mit Meryl Streep zu sehen gibt.

Immerhin verspricht der Trailer zum zweiten Teil des Musicalfilms auch diesmal emotionale Gesangseinlagen und jede Menge gute Laune – sofern diese nicht von Donnas möglichem Figurentod getrübt werden wird. „Mamma Mia: Here we go again!“ startet am 19. Juli 2018 in den deutschen Kinos.

News und Stories

Kommentare