Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Making Off

Making Off

Filmhandlung und Hintergrund

Billighorror in Form eines Pseudodokumentarfilms über einen französischen Regisseur, der den schockierendsten Horrorfilm aller Zeiten drehen will.

Der französische Indie-Regisseur Cédric Dupuis hat sich in den Kopf gesetzt, den schockierendsten Horrorfilm aller Zeiten zu drehen. Da ihm dazu aber weder Geld noch gute Schauspieler zur Verfügung stehen, sieht er sich gezwungen, auf seine unbegabten Freunde zurückzugreifen. Zunehmend frustriert und dann auch noch eifersüchtig, erschlägt er seine Partnerin und vergewaltigt sie, während er alles filmt. Derart auf den Geschmack gekommen, macht er sich daran, auch den Rest der Crew vor laufender Kamera zu ermorden.

Darsteller und Crew

  • Olivier Bureau
  • Nathalie Van Tongolen
  • Céline Berti
  • Mickael Collart
  • Sébastien Ventura
  • Jérôme Thevenet
  • Cédric Dupuis

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Making Off: Billighorror in Form eines Pseudodokumentarfilms über einen französischen Regisseur, der den schockierendsten Horrorfilm aller Zeiten drehen will.

    Französischer Low-Budget-Horror, der im pseudodokumentarischen Stil allerlei Abscheulichkeiten in Szene setzt, um größtmögliche Schockwirkung mit Nekrophilie und Ähnlichem zu erzielen. Im Dienste der Vermischung von Realität und Fiktion trägt der mordende Regisseur den Namen des wirklichen Regisseurs Cédric Dupuis, wird aber von einem Schauspieler (Olivier Bureau) gespielt. Vergleichbar mit dem kontroversen „A Serbian Film“, ohne aber dessen Wirkung zu erzielen.
    Mehr anzeigen