Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Magicians

Magicians


JETZT ANSEHEN

Magicians: Roadmovie-Komödie, in der eine bunte Truppe nach Las Vegas zieht, um dort mit einer Magier-Nummer das große Glück zu machen.

Magicians

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Handlung und Hintergrund

Nachwuchs-Zauberer Max hat Ambitionen, die seine bescheidenen Fähigkeiten bei weitem übersteigen. Trotzdem gelingt es ihm, den Taschendieb Hugo dazu zu überreden, sein Partner zu werden. Unter der Federführung des erfahrenen Milo beschließen sie, ein Programm zu erarbeiten, das ihnen Geld und Ruhm in Las Vegas einbringen soll. Nachdem in der hübschen Kellnerin Lydia eine Assistentin gefunden ist, bricht die bunte Truppe Richtung Las Vegas auf mit der Absicht, unterwegs am Programm zu feilen.

Darsteller und Crew

  • Til Schweiger
    Til Schweiger
  • Claire Forlani
    Claire Forlani
  • Fabrizio Bentivoglio
    Fabrizio Bentivoglio
  • Alan Arkin
    Alan Arkin
  • Christopher McDonald
    Christopher McDonald
  • O-Lan Jones
  • Michael O'Hagan
  • Buck Kartalian
  • Dan Kuchuck
  • Scott Brady
  • Ray Lykins
  • Chi McBride
  • Becky Meister
  • James Merendino
  • Sam Maydew
  • Peter Ward
  • Katrina Fernandez
  • Elmo Weber

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Magicians: Roadmovie-Komödie, in der eine bunte Truppe nach Las Vegas zieht, um dort mit einer Magier-Nummer das große Glück zu machen.

    Amerikanische Low-Budget-Roadmovie-Komödie, für die Regisseur James Merendino die beiden Euro-Exporte Til Schweiger und Fabrizio Bentivoglio („Pianese Nunzio“) als Kern eines Teams aufbietet, das durch Veteran Alan Arkin und Augenweide Claire Forlani vervollständigt wird. Schweiger hatte bereits bei „Punk!“ für Merendino vor der Kamera gestanden und spielt hier den reichlich untalentierten Zauberer Max. Trotz der begrenzten finanziellen Mittel gelang Merendino eine charmante, auch visuell ansprechende Geschichte über die Freundschaft.
    Mehr anzeigen