Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Magic Boys

Magic Boys

Filmhandlung und Hintergrund

Wer glaubt, dass Michael Madsen als Chippendale durchgeht, der glaubt auch, dass zwei bierbäuchige Nichtsnutze die Herzen eines entfesselten weiblichen Publikums mit ungelenken Bewegungen im Sturm erobern können. Und mag unter solchen Voraussetzungen viel Spaß haben an dieser Kriminalkomödien-Burleske der Budgetklasse B. Wer angesichts von Madsen, Tamer Hassan und Vinnie Jones auf einen taffen Gangsterfilm hoffte...

Einst war Gangster Terence ein Mitglied der Männerstripgruppe Chippendales. Heute betreibt er hinter der Fassade seines immer noch an die Frau adressierten Stripclubs einen florierenden Handel mit illegalen Diamanten. Jetzt sind zwei seiner Tänzer (/Schmuggler) spurlos verschwunden, und Terence benötigt dringend Ersatz. Sein alter Kompagnon Varga behauptet, Rat zu wissen, und schickt Terence nicht ohne Hintergedanken zwei seiner Männer. Aufgrund eines Zufalls landet der Auftrag dann jedoch bei den vollendeten Losern David und Zoli.

Zwei ungarische Saufkumpels erhalten auf Umwegen ein Engagement als Striptänzer in London und geraten an Gangster. International bekannte Gangstervisagen wie Michael Madsen und Vinnie Jones in einer englisch-ungarischen Kriminalkomödie.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Wer glaubt, dass Michael Madsen als Chippendale durchgeht, der glaubt auch, dass zwei bierbäuchige Nichtsnutze die Herzen eines entfesselten weiblichen Publikums mit ungelenken Bewegungen im Sturm erobern können. Und mag unter solchen Voraussetzungen viel Spaß haben an dieser Kriminalkomödien-Burleske der Budgetklasse B. Wer angesichts von Madsen, Tamer Hassan und Vinnie Jones auf einen taffen Gangsterfilm hoffte, dürfte sich dagegen die Augen reiben.

Kommentare