Männertag Poster
Alle Bilder und Videos zu Männertag

Filmhandlung und Hintergrund

Männertag: Komödie um vier Jugendfreunde, die gemeinsam einen spannungsreichen und turbulenten Vatertag verbringen.

Die Schule ist vorbei und voller Tatendrang entschließen vier Freunde eine Tradition zu beginnen, welche sie einmal im Jahr am Männertag zusammen kommen lässt, um auf das anzustoßen, was ihnen am wichtigsten ist: Freundschaft. Doch 20 Jahre später sieht die Sachlage ein wenig anders aus. Dieter verstarb plötzlich und vereint nun Stevie (Milan Peschel), Chris (Tom Beck), Peter (Oliver Wnuk) sowie Klaus-Maria (Axel Stein) erstmals wieder an einem Ort – zu seiner Beerdigung, die ausgerechnet am Männertag stattfindet. Dieter hatte jedoch einen besonderen letzten Wunsch, für dessen Erfüllung die vier Schulfreunde nun alle Hebel in Bewegung setzen. Quer durch die Pampa auf einem Bierbike radelnd, fließen nicht nur raue Mengen an Alkohol, sondern sie schlittern von einer chaotischen Situation in die nächste. Unterstützt wird das nur von Stevies Sohn Paul (Chris Tall), der im Liebeskummer versinkt und der Anstandsdame Andrea (Lavinia Wilson), die von den Männern die Nase mehr als gehörig voll hat. Durch die kleinen und großen Katastrophen entdecken sie bald ganz neue Seiten aneinander und sehen ihre langjährige Freundschaft auf eine harte Probe gestellt. Als ihnen auch noch ihr ehemaliger Erzfeind Andi (Hannes Jaenicke) begegnet, ist die Katastrophe endgültig perfekt.

“Männertag”: Hintergrundinformationen

Nach ihrer schrägen Komödie “Irre sind männlich” blicken Ilja Haller und Philip Voges erneut auf das Wesen das Mannes. Heraus kam diese deutsche Komödie von Holger Haase („Da geht noch was“) die mit manch prominentem deutschen Schauspieler aufwartet. Die deutsche Komödie von Holger Haase („Da geht noch was“) wartet mit manch prominentem deutschen Schauspieler auf. In den vier Hauptrollen sind Milan Peschel („Schlussmacher“), Tom Beck („Vaterfreuden“), Axel Stein („Seitenwechsel“) und Oliver Wnuk („Stromberg: Der Film“) zu sehen. Daneben dürfen Hannes Jaenicke („Alle Macht den Kindern“), Chris Tall („Abschussfahrt“), Lavinia Wilson („Quellen des Lebens“) und Carolin Kebekus („Minions“) ebenfalls die Sau raus lassen.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(53)
5
 
37 Stimmen
4
 
4 Stimmen
3
 
3 Stimmen
2
 
3 Stimmen
1
 
6 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
1 Stimme
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare