Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Mädchen in Uniform

Mädchen in Uniform

Kinostart: 27.11.1931

Mädchen in Uniform: Früher deutscher Frauenfilm, in dem sich eine Schülerin in ihre Lehrerin verliebt.

zum Trailer

Mädchen in Uniform im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Filmhandlung und Hintergrund

Früher deutscher Frauenfilm, in dem sich eine Schülerin in ihre Lehrerin verliebt.

Nach dem Tod ihrer Mutter wird die 14-jährige Offizierstochter Manuela in ein Mädcheninternat in Potsdam gesteckt, wo preußische Zucht und Ordnung herrschen. Als einzige der Lehrerinnen begegnet Fräulein von Bernburg den Schülerinnen mit menschlicher Wärme. Manuela verliebt sich in sie und begeht den Fehler, ihre Gefühle nach einer Schultheateraufführung zu verkünden. Die entsetzte Oberin wendet sich mit militärischer Härte gegen Manuela, die schließlich als einzigen Ausweg den Selbstmord sieht.

Darsteller und Crew

  • Dorothea Wieck
    Dorothea Wieck
  • Hertha Thiele
    Hertha Thiele
  • Emilia Unda
    Emilia Unda
  • Hedwig Schlichter
    Hedwig Schlichter
  • Ellen Schwanneke
    Ellen Schwanneke
  • Gertrud de Lalsky
    Gertrud de Lalsky
  • Marthe Hein
    Marthe Hein
  • Leontine Sagan
    Leontine Sagan
  • Christa Winsloe
    Christa Winsloe
  • F. D. Andam
    F. D. Andam
  • Friedrich Plughaupt
    Friedrich Plughaupt
  • Walter Supper
    Walter Supper
  • Frank Wysbar
    Frank Wysbar
  • Reimar Kuntze
    Reimar Kuntze
  • Franz Weihmayr
    Franz Weihmayr
  • Hansom Milde-Meissner
    Hansom Milde-Meissner

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Mädchen in Uniform: Früher deutscher Frauenfilm, in dem sich eine Schülerin in ihre Lehrerin verliebt.

    Früher deutscher Frauenfilm, der heute gerne als Vorläufer des lesbischen Kinos betrachtet wird. Die Österreicherin Leontine Sagan verfilmte ein Bühnenstück von Christa Winsloes, das sie bereits in Berlin am Theater inszeniert hatte. Wie auf der Bühne spielte Hertha Thiele („Kuhle Wampe“) die Hauptrolle der jungen Schülerin. Die menschliche Lehrerin wird von Dorothea Wieck verkörpert. Im Gegensatz zur Bühnenvorlage wird der Selbstmord der Schülerin hier verhindert. 1958 entstand ein harmloses Remake mit Romy Schneider. Zu einem ebenfalls erotisch aufgeladenen Wiedersehen zwischen Thiele und Wieck kam es in Frank Wysbars „Anna und Elisabeth“.
    Mehr anzeigen

Kommentare