Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Mademoiselle Marie

Mademoiselle Marie

Mademoiselle Marie - Trailer Deutsch

Mademoiselle Marie: Verfilmung des gleichnamigen Musicals aus Deutschland.

Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Verfilmung des gleichnamigen Musicals aus Deutschland.

Die Geschichte spielt im ehemaligen Franken zur Zeit der 50er Jahre. Die junge Bäuerin Marie (Romina Satiro) führt ein beschauliches Leben in ihrem kleinen Heimatdörfchen, das von der Heu- und Weinernte bestimmt wird. Während sich die Jugend von der Aufbruchsstimmung des „Rogn Roll“ und dem „American Way of Life“ anstecken lässt, brodelt es unter der scheinbar friedlichen Oberfläche. Noch immer sitzen die Wunden des Krieges tief im Bewusstsein der Anwohner. Während Marie seit zehn Jahren auf die Rückkehr ihres Mannes Franz aus der russischen Gefangenschaft wartet, fühlt sie sich immer mehr zu dem ehemaligen Kriegsgefangen François (Manuel Unterburger) hingezogen. Als die beiden schließlich eine Beziehung eingehen, kommen die alten Feindschaften wieder hoch. Das junge Paar wird mit der Eiseskälte und den Vorurteilen der Gesellschaft konfrontiert. Hat ihre Liebe noch eine Chance?

„Mademoiselle Marie“: Hintergrund

Das Musical mischt das schwierige Thema der deutsch-französischen Aussöhnung mit kunterbunten Tanz- und Gesangseinlagen. Die Hauptrollen wurden von bisher unbekannten Darstellern wie Romina Satiro und Manuel Unterburger übernommen. Die Inszenierung übernahm Peter Ponnath. Das gleichnamige Bühnenstück wurde vor historischer Kulisse im Hof der Cadolzburg uraufgeführt. Bis auf wenige Ausnahmen traten mehr als hundert Laiendarsteller zwischen fünf und 82 Jahren auf. Ein Teil des Films spielt außerdem im französischen Ort Oradour, wo 1944 SS-Soldaten fast die gesamte Bevölkerung auslöschten. Das schreckliche Massaker warf lange Zeit einen Schatten auf die Beziehungen zwischen Franzosen und Deutschen. „Mademoiselle Marie“ arbeitet ein Stück deutscher Geschichte auf unterhaltsame und berührende Weise auf und liefert ein flammendes Plädoyer für die Völkerverständigung. Dabei handelt es sich um den ersten fränkischen Heimatfilm und dem ersten Musicalfilm aus Bayern.

Darsteller und Crew

  • Romina Satiro
  • Manuel Unterburger
  • Klaus Kinzel
  • Peter Ponnath
  • Fritz Stiegler
  • Markus Stoffel
  • Jörg Stefan Armbruster
  • Matthias Lange

Kritiken und Bewertungen

4,3
15 Bewertungen
5Sterne
 
(11)
4Sterne
 
(2)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(2)

Wie bewertest du den Film?