Zorro heißt jetzt Alejandro Fox – und auch sonst ändert sich so einiges…

Morderner Zorro: Alejandro Fox ist ein Nachfahre von Don Diego de la Vega Bild: Fox

Manche Filmideen sind auf den ersten Blick so absurd, dass sie auf den zweiten fast schon wieder Sinn machen. Zum Beispiel Zorro als Science-Fiction-Held.

Genau das hat nämlich Filmriese 20th Century Fox vor, mit Gael García Bernal („Briefe an Julia„) als maskiertem Rächer. Und so wird das Motiv des Verteidigers der Rechtelosen in die Zukunft transportiert:

Der Einschlag eines Meteors zerstört Kalifornien und Mexiko und verwandelt ganze Landstriche in eine endlose Wüste. Doch dann entpuppt sich der Meteor als Quelle einer fremdartigen Energie, die sich alsbald ein internationaler Konzern als Einnahmequelle sichern will. Schon bald strebt alle Welt wie einst im Goldrausch nach San Diego, um Arbeit zu finden. Doch der Konzern hält seine Angestellten wie Sklaven.

Da tritt Alejandro Fox auf den Plan, ein ferner Nachkomme von Original-Zorro Don Diego de la Vega, und erhörte den Schrei der Menschen nach Gerechtigkeit….

Bilderstrecke starten(31 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Machete

Machete oder Degen?

Immer noch nicht überzeugt? Das ging den Bossen beim Filmkonzern Fox genauso. Deshalb drehte der peruanische Regisseur Ricardo de Montreuil einen ersten Pitch-Trailer, um die Entscheider für sich zu gewinnen. Dieser Trailer, in dem noch nicht Gael Garcia Bernal die Titelrolle spielt, sondern Montreuils Landsmann Jason Day, ist nun im Web aufgetaucht.

Derzeit ist noch unklar, ob das Projekt wirklich in die Tat umgesetzt wird. Aber wenn sich schon die Trash-Kopie „Machete“ durch die Kinosäle schnetzeln darf, dann kann auch das Original nach 15 Jahren mal wieder ein Kino-Update vertragen.

Im Web finden Sie den Trailer zu „Zorro Reborn“ unter: worstpreviews.com

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare