Filmhandlung und Hintergrund

Psycho-Thriller über eine Gruppe feierwütiger Teenager, die Zuflucht im Keller einer netten Einzelgängerin findet. Doch der Party-Traum wird bald zum Albtraum.

Einzelgängerin Sue Ann (Oscarpreisträgerin Octavia Spencer) lebt allein in einem großen Haus in einem verschlafenen Städtchen in Ohio. Eines Tages wird sie von Teenagerin Maggie (Diana Silvers) vor einem Getränkemarkt angesprochen und gefragt, ob Sue Ann für sie und ihre Freunde Alkohol kaufen könne. Zur Freude der Teenager willigt sie ein und bietet ihnen anschließend sogar noch ihre Kellerräume als Partylocation an.

Nach kurzer Skepsis lässt sich die Gruppe darauf ein und betritt voller Vorfreude Sue Anns Haus. Es herrschen jedoch klare Regeln: Mindestens eine Person muss nüchtern bleiben. Es darf nicht geflucht werden. Niemand darf den Keller verlassen und die oberen Stockwerke erkunden. Und Sue Ann möchte „Ma“ gerufen werden.

Für die Jugendlichen könnte es nicht besser laufen: Endlich haben sie einen sicheren Ort zum Trinken und Feiern gefunden – und die trinkfeste Ma ist immer mitten drin. Doch ihre anfängliche Gastfreundschaft wird bald zur krankhaften Obsession. Sie beginnt den Teenagern unangemessene Videonachrichten zu senden, lauert ihnen nach der Schule auf und hat infolgedessen ein paar ernste Unterredungen mit ihren Eltern.

Der heißeste Party-Spot der Stadt wird bald zur Hölle auf Erden. Können Maggie und ihre Freunde der verrückten Einzelgängerin entkommen?

Vorab könnt ihr euch schon mal im Trailer anschauen, was auf die partywütigen Teenager zukommt:

„Ma“ – Hintergründe

Regisseur Tate Taylor („The Help“, „Girl on the Train“), der gemeinsam mit Scotty Landes das Drehbuch verfasste, zeigt mit „Ma“ einen packenden und eindringlichen Psycho-Thriller. Für die Produktion ist Jason Blum und seine Firma Blumhouse Productions („Get Out“, „The Purge“-Reihe) verantwortlich.

Oscarpreisträgerin Octavia Spencer („The Help“, „Hidden Figures“) brilliert in einer ebenso mutigen wie auch unerwarteten Rolle als anfänglich freundliche Gastgeberin, die im Laufe des Films jedoch ein ganz anderes Gesicht zeigt.

In weiteren Rollen sehen wir Juliette Lewis („From Dusk Till Dawn“), Luke Evans („Die Schöne und das Biest“) und Allison Janney („I, Tonya“).

„Ma“ – Kinostart und FSK

In den deutschen Kinos startet der packende Psycho-Thriller am 30. Mai 2019. In den USA hat der Film bereits ein R-Rating erhalten, in Deutschland erhielt der Film eine Altersfreigabe von FSK 16.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

2,9
193 Bewertungen
5Sterne
 
(50)
4Sterne
 
(27)
3Sterne
 
(33)
2Sterne
 
(25)
1Stern
 
(58)

Wie bewertest du den Film?

News und Stories

Kommentare