Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Mécaniques célèstes

Mécaniques célèstes

Filmhandlung und Hintergrund

Aschenputtel als Screwball-Comedy-Heldin.

Kurz vor der Eheschließung in Venezuela flieht Ana aus der Zukunft in einer großbürgerlichen Ehe in die abenteuerliche Existenz einer illegalen Immigrantin in Paris. Dort begegnet sie Außenseitern und Exzentrikern, die sie mit ihrem natürlichen Charme und ihrem schönen Gesang bezaubert. Die intrigante Videokünstlerin Céleste ist erst eifersüchtig auf Ana, erliegt aber bald selbst ihrem Zauber und ihrer erotischen Verlockung. Dem Happy End und der Karriere als Opernsängerin steht nichts mehr im Weg.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Mécaniques célèstes: Aschenputtel als Screwball-Comedy-Heldin.

    Die miteinander verzahnten Geschichten um die kuriosen Abenteuer des modernen Aschenputtels leben vom Charme der Hauptdarstellerin Ariadna Gil, die in der Subkultur von Paris alle mit ihrer Lebenslust ansteckt. Die imaginäre Welt der Bohème ist als Gegenbild zu den „Dogma“-beeinflussten französischen Versionen zu sehen. Musikalisch ein multikulturelles Vergnügen, weil Opernarien, Salsa-Rhythmen und New-Wave-Musik vermischt werden. Gefilmt als romantische Liebeskomödie in Musikvideo-Ästhetik.
    Mehr anzeigen