Filmhandlung und Hintergrund

Ein historischer Medienskandal aus der jüngeren amerikanischen Vergangenheit bildet die Grundlage für dieses vielfach preisgekrönte und für den Golden Globe nominierte Drama mit Kriminalfilm-Touch aus der Welt des Zeitschriftenjournalismus. Hayden Christensen, der Anakin Skywalker aus den „Star Wars“-Prequels, verkörpert mit allem gebotenen Elan den jugendlichen Fälscher, der gestandene Presseschlachtrösser mit...

Im ausklingenden 20. Jahrhundert verstärkt der ehrgeizige Jungjournalist Stephen Glass die Reihen des altehrwürdigen Politmagazins The New Republic. Mit spektakulären Reportagen, die außer ihm niemand bringt und Publikum wie Mitarbeiter begeistern, steigt Glass zum Shooting Star der Szene auf. Mal entlarvt er junge Republikaner als wilde Party Animals, dann beschreibt er bildhaft den Aufstieg jugendlicher Hacker zum Schrecken der Konzerne. Als aber anderswo Kollegen beginnen, Glass-Geschichten zu recherchieren, fehlt von Fakten jede Spur.

Ein Nachwuchsjournalist (Hayden Christensen) erobert mit spektakulären Enthüllungen die Redaktion eines traditionellen Politmagazins und wird selbst dann nicht gestoppt, als sich Hinweise häufen, nach denen er seine Stories frei erfindet. Aufschlussreiches und pointiertes Mediendrama.

Alle Bilder und Videos zu Lüge und Wahrheit

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 3,0
(1)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
1 Stimme
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Ein historischer Medienskandal aus der jüngeren amerikanischen Vergangenheit bildet die Grundlage für dieses vielfach preisgekrönte und für den Golden Globe nominierte Drama mit Kriminalfilm-Touch aus der Welt des Zeitschriftenjournalismus. Hayden Christensen, der Anakin Skywalker aus den „Star Wars“-Prequels, verkörpert mit allem gebotenen Elan den jugendlichen Fälscher, der gestandene Presseschlachtrösser mit Charme und Frechheit um den Finger wickelte und ein traditionsreiches Verlagshaus in die Krise stürzte. Stark besetzter, pointiert inszenierter Blick hinter Medienkulissen.

News und Stories

Kommentare