Cruise trifft Diaz in Wichita

Kino.de Redaktion |

Katie Holmes beklagt sich seit kurzen darüber, dass ihr Ehemann Tom Cruise immer weniger Zeit für sie hat. Nun, er ist momentan sehr stark mit seiner Filmkarriere beschäftigt und unterzeichnete nach langem hin und her nun auch für die Actionkomödie Wichita. In dem Streifen steht er zusammen mit Cameron Diaz vor der Kamera. In dem Film, der nichts mit Jacques Tourneurs Wyatt Earp Western mit dem gleichen Titel zu tun hat, wird Cruise als Spion zu sehen sein. Dieser taucht immer wieder unerwartet in dem Leben einer Frau (Diaz) auf und verschwindet dann wieder spurlos. Zuletzt standen die beiden Hauptdarsteller für Vanilla Sky zusammen vor der Kamera. Das Drehbuch zu Wichita, das einige Male überarbeitet wurde, stammt überwiegend von Scott Frank. Für die Inszenierung ist James Mangold (Todeszug nach Yuma) verantwortlich. Nach Cruises Auftritt in Operation Walküre - Das Stauffenberg-Attentat, konnte sich der Schauspieler vor Drehbuchangeboten nicht retten. Interesse zeigt der vielbeschäftigte Mann auch an Len Wisemans Thriller Motorcade, Bharat Nalluris Remake von The Tourist, David Cronenbergs Drama The Matarese Circle, die romantische Komödie Lost for Words und Florian Henckel von Donnersmarcks Thriller The 28th Amendment. Sieh ganz so aus, als wenn seine Karriere momentan mehr Priorität hat, als seine Familie.

Zu den Kommentaren

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Cruise trifft Diaz in Wichita