One World Filmfestival prämiert "Losers and Winners"

Ehemalige BEM-Accounts  

Der deutsche Dokumentarfilm „Losers and Winners – Arbeit gehört zum Leben“ wurde als bester Film auf dem One World Filmfestival in Prag ausgezeichnet. Die Filmemacher Ulrike Franke und Michael Loeken begleiteten eineinhalb Jahre lang den Abbau und die Verschiffung der Kokerei Kaiserstuhl in Dortmund. Sie hielten unter anderem fest, wie Deutsche mit dem Verlust ihres Arbeitsplatzes umgehen. Am Abbau der Kokerei, die nach China transportiert wurde, waren auch 400 chinesische Arbeiter beteiligt, die 60-Stunden-Wochen zu bewältigen hatten. Die Dokumentation, die auch das Prädikat „Besonders wertvoll“ der Filmbewertungsstelle Wiesbaden erhielt, startet in Deutschland am Donnerstag. 

Zu den Kommentaren

Kommentare