Filmhandlung und Hintergrund

Fantasy-Abenteuer ohne nähere Bezüge zum Herrn der Ringe, produziert in Indonesien mit vorwiegend einheimischen Darstellern von The Asylum, die es anfangs nach Art des Hauses betiteln wollten („Age of the Hobbits“). Statistenheere und kleinwüchsige Helden à la „Willow“ in einem spannenden, actionreichen Abenteuer vor prachtvollen Landschaftskulissen. Nicht besonders blutig, eher familienfreundlich, hat auch Kinder...

10.000 Jahre vor unserer Zeit leben die kleinen Baummenschen friedlich im Einklang mit der tropischen Natur. Was wiederum den kriegerischen Steinmenschen nicht gefällt. Kurzerhand fallen jene auf ihren fliegenden Komodowaranen über die Nachbarn her und verschleppen diverse davon in die Sklaverei. Ein Trio Baummenschen heftet sich an die Fersen der Entführer, muss dazu aber das Gebiet der gefürchteten Giganten durchqueren. Die sind zum Glück netter als ihr Ruf und bieten den Zwergen etwas dringend nötige Unterstützung an.

Kriegerische Steinmenschen verschleppen friedliche Baummenschen, doch ein junger Häuptlingssohn leistet Widerstand. Kleinwüchsige Helden und fliegende Komodowarane in einem märchenhaften Fantasyabenteuer vor tropischen Kulissen.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Lord of the Elves

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

    1. Die Billigheimer von Asylum schrecken auch vor Hobbits nicht zurück.
    2. Fantasy-Abenteuer ohne nähere Bezüge zum Herrn der Ringe, produziert in Indonesien mit vorwiegend einheimischen Darstellern von The Asylum, die es anfangs nach Art des Hauses betiteln wollten („Age of the Hobbits“). Statistenheere und kleinwüchsige Helden à la „Willow“ in einem spannenden, actionreichen Abenteuer vor prachtvollen Landschaftskulissen. Nicht besonders blutig, eher familienfreundlich, hat auch Kinder in Hauptrollen. Und fliegende Komodowarane! Seltsam, aber unterhaltsam.

    Kommentare