Tanzt Joseph Gordon-Levitt bald mit den Fraggles im Kino?

Kino.de Redaktion  

Jim Henson gilt als Übervater aller "zum Leben erwachter" Puppen. Seine Muppet-Show ist durch alle Altersklassen hindurch absoluter Kult und war von 1979-2014 bereits über ein halbes Dutzendmal im Kino zu sehen – zuletzt mit The Muppets und Muppets Most Wanted. Weniger bekannt sind allerdings Hensons TV-Helden Die Fraggles (Original: "Fraggle Rock"). Bei uns waren diese von 1983-1987 im ZDF zu sehen. Fraggles sind zottelige, etwas mehr als einen halben Meter große, höhlenbewohnende humanoide Lebewesen, die den überwiegenden Tag damit zubringen, sorglos zu Lachen, Singen und zu Tanzen.

Hollywood-Schauspieler Joseph Gordon-Levitt (Looper) wird nun mit der Kino-Adaption von Fraggle Rock in Verbindung gebracht. Damit kommt plötzlich mächtig Schwung in ein Projekt, das erstmals 2006 ins Gespräch gebracht wurde. Laut dem ausführenden Studio "New Regency" sind nun neue Autoren (ursprünglich Ahmet Zappa) an Bord. Mit ihnen und Gordon-Levitt könnte der Film alsbald tatsächlich Gestalt annehmen. Es wäre nicht die erse Begegnung zwischen ihm und Hensons knuddeligen Viechern. Bereits 2013 wirkte er beim TV-Special "Lady Gaga & the Muppets‘ Holiday Spectacular" mit.

Joseph Gordon-Levitt ist allerdings ein vielbeschäftigter Mann. Bis vor kurzem drehte er für Oliver Stones stargespickten Film Snowden, über den bekannten Whistleblower. Im Herbst diesen Jahres läuft zudem The Walk mit ihm in der Hauptrolle an. Das Biopic erzählt die Geschichte des französischen Artisten Philippe Petit, der 1974 illegal ein Drahtseil zwischen den Türmen des früheren World Trade Centers spannte und zwischen ihnen eine knappe Stunde balancierte, bis er von Sicherheitsleuten überwältigt wurde. Und zuletzt steht noch eine bisher unbetitelte Weihnachtskomödie an, in der er gemeinsam mit Seth Rogen zu sehen sein wird.

(Bild: Ascot Elite (Paramount)

Zu den Kommentaren

Kommentare