Long zai tian ya

  1. Ø 0
   1989
Long zai tian ya Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Als die Freunde und Kung-Fu-Athleten Lee und Wai 1988 zu Showauftritten in Amerika weilen, begeht Wai beim Versuch, sich abzusetzen, einen Mord, den man jedoch Lee in die Schuhe schiebt. Der muss sich nun von allen gejagt auf fremder Scholle ohne Sprechkenntnisse durchschlagen und findet Unterschlupf beim gutmütigen Lieferwagenchauffeur Yao. Als dieser Ärger mit jenem Gangster bekommt, für den inzwischen Wai als Killer arbeitet, wird eine finale Konfrontation zweier ehemaliger Feunde unvermeidlich.

Auf amerikanischem Boden werden aus zwei ehemaligen Kung-Fu-Artisten und besten Freunden erbitterte Feinde. Kurzweiliger HK-Gangsterfilm vor US-Kulissen mit den späteren Superstars Jet Li und Stephen Chow.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • In den späten 80er Jahren, als in Hongkong der Brudermord im Rahmen von Ballerfilmen hoch im Kurs stand, die späteren Superstars Jet Li („Kiss of the Dragon“) und Stephen Chow („Kung Fu Hustle“) aber noch unter der Rubrik vielversprechender Nachwuchs liefen, oblag es dem ausgerechnet dem ausgewiesenen Horroraction-Rabiator Billy Tang („Run and Kill“), die Ausnahmetalente zum ersten mal auf der Leinwand zu vereinen. Kurzweiliger HK-Gangsterfilm vor San-Francisco-Kulissen, und ein Geheimtipp für Fans der Stars.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare