1. Kino.de
  2. Filme
  3. Lone Ranger
  4. News
  5. Goldene Himbeere 2014: "Lone Ranger" und "Kindsköpfe 2" als Favoriten nominiert

Goldene Himbeere 2014: "Lone Ranger" und "Kindsköpfe 2" als Favoriten nominiert

Ehemalige BEM-Accounts |

Lone Ranger Poster

Kurz vor den Oscar-Nominierungen werden traditionell die Nominierten für den Negativ-Preis - die Razzie Awards - bekannt gegeben. In diesem Jahr haben Disneys Western-Komödie „Lone Ranger“, Adam Sandlers „Kindsköpfe 2“, die Buddy-Komödie „Hangover 3“ und M. Night Shyamalans SciFi „After Earth“ mit Will Smith gute Chancen auf eine Goldene Himbeere.

Ein Tag vor der Bekanntgabe der Oscar-Nominierungen wurden auch in diesem Jahr wieder traditionell die Nominierungen für die Razzie Awards bekannt gegeben. Damit vergeben Journalisten und Filmkritiker zum 34. Mal die Goldene Himbeere für den schlechtesten Film und die schlechteste Leistung im Filmjahr 2013.

Dabei meldet sich Adam Sandler mit insgesamt drei Nominierungen zurück, allein im letzten Jahr setzte er mit acht Nominierungen einen neuen Negativ-Rekord auf. Diesmal ist sein Film Kindsköpfe 2 der große Favorit auf eine Golde Himbeere. Denn die Komödie ist als „Schlechtester Film“ in allen acht Kategorien nominiert, dicht gefolgt von M. Night Shyamalans SciFi After Earth mit Will Smith, Disneys Western-Komödie Lone Ranger mit Johnny Depp, die hierzulande wenig bekannte Weihnachtskomödie „A Madea Christmas“ mit Tyler Perry und dem Episodenfilm Movie 43. Als „Schlechtestes Remake, Sequel oder Prequel“ ist neben Kindsköpfe 2, die Komödien Hangover 3, Lone Ranger, Scary Movie 5 sowie der Animationsfilm Die Schlümpfe 2 im Rennen um eine Goldene Himbeere.

Neben Adam Sandler sind weitere Stars nominiert, wie Johnny Depp (Lone Ranger), Ashton Kutcher (Jobs), Lindsay Lohan (The Canyons, InAPPropriate Comedy, Scary Movie 5), Will Smith (After Earth) und sein Sohn Jaden Smith (After Earth), Taylor Lautner (Grown Ups 2), Tyler Perry (A Madea Christmas), Halle Berry (Movie 43, The Call), Selena Gomez (Getaway), Katherine Heigl (The Big Wedding), Naomi Watts (Diana, Movie 43), Salma Hayek (Grown Ups 2), Kim Kardashian (Tyler Perry’s Temptation), Chris Brown (Battle Of The Year), Larry the Cable Guy (A Madea Christmas), Nick Swardson (A Haunted House, Kindsköpfe 2) und auch Popstar Lady Gaga bleibt für ihre Darstellung in Machete Kills nicht verschohnt. Auch Actionstar Sylvester Stallone, ein regelmäßiger Kandidat bei den Razzie Awards, ist diesmal für seine Darstellung in Shootout - Keine Gnade, Escape Plan und Zwei vom alten Schlag nominiert.

Für die „Schlechteste Regie“ bekommt „Fluch der Karibik“-Regisseur Gore Verbinski für Disneys Western-Komödie Lone Ranger neben sämtlichen 13 Regisseuren des Episodenfilms Movie 43, Dennis Dugan für Kindsköpfe 2, Tyler Perry für „A Madea Christmas“ und „Temptation“ sowie der Oscar-nominierte M. Night Shyamalan für seinen SciFi-Film After Earth gute Chancen auf einen Razzie Award.

Die Verleihung der 34th Annual Razzie Awards findet kurz vor der Oscar-Verleihung am 1. März 2014 statt.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare