Filmhandlung und Hintergrund

Mike Binder, berühmt und berüchtigt als Woody Allen der zweiten Reihe, siedelt seine höchstpersönliche Antwort auf „Manhattan“ an den Gestaden der Themse an und vergisst nicht einmal, sich die Teilnahme von Allens „Manhattan“-Freundin Mariel Hemingway zu sichern. Einen begeisterten Kneipenschläger hatte der richtige Woody Allen allerdings nie zum Freund, weshalb dank der Teilnahme von Colin Firth („Bridget Jones“...

Kabale und Liebe unter hippen Medienmenschen im London der Gegenwart. Der amerikanische Comedy-Autor Ben Greene kommt nach London, um gemeinsam mit seinem Freund und Produzenten Allen eine Sitcom zu entwerfen. Allen hat soeben Serienheldin Carly geehelicht, welche ihrerseits versucht, Ben mit der ebenso schönen wie kultivierten Fiona zu verkuppeln. Da es aber in ihrer eigenen Ehe kriselt, kommt es prompt zum Techtelmechtel zwischen Ben und Carly. Allen ist unbegeistert.

Ein doppelter Partnertausch steht im Mittelpunkt der „Manhattan“-Antwort von Woody-Allen-Epigone Mike Binder.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Londinium

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Mike Binder, berühmt und berüchtigt als Woody Allen der zweiten Reihe, siedelt seine höchstpersönliche Antwort auf „Manhattan“ an den Gestaden der Themse an und vergisst nicht einmal, sich die Teilnahme von Allens „Manhattan“-Freundin Mariel Hemingway zu sichern. Einen begeisterten Kneipenschläger hatte der richtige Woody Allen allerdings nie zum Freund, weshalb dank der Teilnahme von Colin Firth („Bridget Jones“) auch der „Fight Club“-Freund auf moderate Kosten kommt. Ergänzung im Comedy-Regal.

Kommentare