Filmhandlung und Hintergrund

Gefeiertes Debütdrama von Julia Langhof um den 17-jährigen Blogger Karl, der den Bezug zur Realität verliert - und ein gefärliches Online-Experiment startet.

Mit 17 Jahren steht Karl (Jonas Dassler) gerade kurz vor dem Abitur. Im Gegensatz zu seiner ehrgeizigen Zwillingsschwester Anna (Eva Nürnberg) hat er jedoch keinen Plan für die Zukunft. Stattdessen verbringt er seine Zeit am liebsten auf dem eigenen Blog „The Language of Many Others“, wo er Bilder und Videos aus seinem Leben teilt, zum Beispiel vom Abendessen mit Mutter (Marie-Lou Sellem) und Vater (Peter Jordan). Die Bilder stellt er in eine Reihe mit Fotos von anderen Familien aus der ganzen Welt – sie sehen sich so ähnlich. Gibt es überhaupt Identität?

Erst als Karl die ebenfalls desillusionierte Doro (Lucie Hollmann) kennenlernt, erkennt er einen Sinn. Doch für Doro ist Karl nur eine Affäre. Gebrochen flüchtet sich Karl immer weiter ins Internet und beginnt ein riskantes Experiment: Ausgestattet mit einer Kamera schließt er die Augen und lässt sich lediglich von seinen Followern leiten. Als willenlose Puppe tut er das, was ihm die Stimmen aus dem Netz befehlen. Bald bringt er damit nicht nur sein eigenes Leben in Gefahr.

„Lomo – The Language of Many Others“ – Hintergründe

Mit ihrem Spielfilmdebüt hat die Nachwuchsregisseurin Julia Langhof ein beeindruckendes Coming-of-Age-Drama aus dem Internetzeitalter vorgelegt, das auch bei internationalen Kritikern Anklang gefunden hat. Zwischen Teenagerdrama und Technothriller angesiedelt, erzählt „Lomo – The Language of Many Others“ vom Aufwachsen eines Digital Natives. Auf dem Film Fest München 2017 wurde das Drehbuch von Julia Langhof und Thomas Gerhold mit dem Förderpreis Neues Deutsches Kino ausgezeichnet.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 2,4
(23)
5
 
7 Stimmen
4
 
1 Stimme
3
 
1 Stimme
2
 
0 Stimmen
1
 
14 Stimmen
So werten die Kritiker (0 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kommentare