Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Little Devils

Little Devils

Filmhandlung und Hintergrund

Routinierter Mainstream-Grusel mit beachtlichem Latex-Aufwand aus der Geisterbahn von Genrefachkraft George Pavlou, der das Genre Mitte der 80er um die Clive-Barker-Adaptionen „Underworld“ und „Rawhead Rex“ bereicherte. Komödiantische Elemente dürfen genausowenig fehlen wie die übliche Romanze, doch insgesamt ist „Little Devils“ ein Film der Maskenbildner und ganz auf seine blutigen Höhepunkte zugeschnitten. Anspruchslose...

Der junge Archäologe Lionel entdeckt in einer Gruft auf dem städtischen Friedhof einen seltsamen Schlamm, aus dem der Student in nächtlicher Filigranarbeit beseelte Monster-Skulpturen schafft. Die „kleinen Teufel“ gehen von nun an jedem an den Kragen, der dem unscheinbaren Außenseiter das Leben schwer macht. Als sich das Haus um ihn herum zusehends lichtet, kommt Lionels Nachbar und Kommilitone Ed dem Geheimnis auf die Spur und nimmt den Kampf gegen die Monster auf.

Student Lionel formt aus Schlamm beseelte Monster-Skulpturen, die der Nachbarschaft das Leben schwer machen. Routinierter Grusel mit beachtlichem Latex-Aufwand. Komödiantische Elemente dürfen dabei genausowenig fehlen wie die übliche Romanze.

Darsteller und Crew

  • Marc Price
  • Stella Stevens
  • Nancy Valen
  • Russ Tamblyn
  • George Pavlou
  • Elliott Stein
  • Jens Sturup

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Routinierter Mainstream-Grusel mit beachtlichem Latex-Aufwand aus der Geisterbahn von Genrefachkraft George Pavlou, der das Genre Mitte der 80er um die Clive-Barker-Adaptionen „Underworld“ und „Rawhead Rex“ bereicherte. Komödiantische Elemente dürfen genausowenig fehlen wie die übliche Romanze, doch insgesamt ist „Little Devils“ ein Film der Maskenbildner und ganz auf seine blutigen Höhepunkte zugeschnitten. Anspruchslose Horrorfans werden gut bedient.
    Mehr anzeigen