Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Little Deaths

Little Deaths

  
Play Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Eine überaus beeindruckende Horror-Anthologie, bestehend aus drei Kurzfilmen von verblüffend begabten Filmemachern, denen es, jedem auf seine originelle Weise, gelingt, in kürzestem Zeitraum effektive Horrorszenarien zu etablieren. Der Originaltitel („Little Deaths“ - ein anderer Ausdruck für Orgasmen) deutet bereits an, dass es jeweils um sexuelle Abhängigkeiten geht. Das ist aber schon die einzige Verbindung zwischen...

Ein eigenartiges Paar lädt eine obdachlose Frau zum Abendessen ein - hat aber einige nicht so angenehme Hintergedanken, was mit dem Gast anzustellen ist. - Ein Callgirl verspürt eine metaphysische Verbindung mit einer unberechenbaren Bestie, die von einem verrückten Wissenschaftler gefangen gehalten wird. - Ein Paar hat sich sein Leben mit einem grotesken SM-Verhältnis eingerichtet - so wie die beiden haben wenige vor ihnen Meister und Diener gespielt.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Little Deaths

Darsteller und Crew

  • Holly Lucas
  • Siubhan Harrison
  • Luke de Lacey
  • Brendan Gregory
  • Kate Braithwaite
  • Tom Sawyer
  • Daniel Brocklebank
  • Christopher Fairbank
  • Amy Joyce Hastings
  • Sean Hogan
  • Andrew Parkinson
  • Simon Rumley
  • Samantha Wright
  • Dough Abbott
  • Pierre David
  • Jay Slater
  • Ivan Francis Clements
  • Milton Kam
  • Robert Hall
  • Richard Chester
  • Rohan Chand

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

1,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Kritikerrezensionen

  • Eine überaus beeindruckende Horror-Anthologie, bestehend aus drei Kurzfilmen von verblüffend begabten Filmemachern, denen es, jedem auf seine originelle Weise, gelingt, in kürzestem Zeitraum effektive Horrorszenarien zu etablieren. Der Originaltitel („Little Deaths“ - ein anderer Ausdruck für Orgasmen) deutet bereits an, dass es jeweils um sexuelle Abhängigkeiten geht. Das ist aber schon die einzige Verbindung zwischen den erfrischenden Filmen, die bizarre Abgründe auf eine Weise ausloten, dass die Horrorgemeinde darüber reden wird.
    Mehr anzeigen