Lim jing dai yat gik

Filmhandlung und Hintergrund

Hongkongs aufwendige quasi-Antwort auf „The Untouchables“ erzählt die partiell wahre Geschichte der ersten „Internal Affairs“-Einheit der Kronkolonie, die 1973 das Vergnügen hatte, gegen 4000 Jahre Korruptionstradition zu debütieren. Geboten ist ein spannender, actiongeladener Polizeithriller, der nicht mit genreüblichen Brutalitäten geizt und dank Starbesetzung auch in der Charakterzeichnung kaum Mängel zeigt....

Hongkong in den frühen 70ern. Die Korruption innerhalb der Polizeibehörden hat ungeahnte Ausmaße angenommen, dem Gouverneur liegt eine regelrechte Einkaufsliste für Beamte vor. Der als absolut integer geltende Detective Chung wird beauftragt, eine Antikorruptionseinheit zu gründen und den Sumpf trocken zu legen. Mörderischen Wiederstand provoziert er damit nicht nur bei den Triaden, sondern auch und vor allem in der eigenen Kollegenschar.

Im Hongkong der 70er muss Detective Chung eine Antikorruptionseinheit aufbauen und leiten. Nicht nur die Triaden, sonder auch seine Kollegen leisten mörderischen Widerstand. Teilweise auf wahren Begebenheiten beruhender Polizeithriller und großes Kino für alle Hongkong-Actionfans.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Hongkongs aufwendige quasi-Antwort auf „The Untouchables“ erzählt die partiell wahre Geschichte der ersten „Internal Affairs“-Einheit der Kronkolonie, die 1973 das Vergnügen hatte, gegen 4000 Jahre Korruptionstradition zu debütieren. Geboten ist ein spannender, actiongeladener Polizeithriller, der nicht mit genreüblichen Brutalitäten geizt und dank Starbesetzung auch in der Charakterzeichnung kaum Mängel zeigt. Großes Kino für das gutsortierte Fernostprogramm.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Lim jing dai yat gik