Filmhandlung und Hintergrund

Gestresste Powerfrau unternimmt eine Kreuzfahrt mit ihrem entfremdeten Vater — was kann schon schiefgehen, wenn zwei Workaholics gemeinsam in den Urlaub fahren?

Ausgerechnet ihre eigene Hochzeit wird zum schlimmsten Tag im Leben der toughen Rachel (Kristen Bell). Ihr ganzes Leben hat sie der Arbeit und dem Erfolg gewidmet. Dann wird sie am Altar vom Bräutigam stehengelassen. Und zu allem Überfluss taucht plötzlich auch noch ihr Vater (Kelsey Grammer) auf, der die Familie verlassen hat, als Rachel fünf war, um Karriere zu machen.

Als Vater und Tochter am nächsten Morgen verkatert aufwachen, befinden sie sich an Bord eines Kreuzfahrtschiffes. In bester Weinlaune hat Rachel beschlossen, die Flitterwochen mit ihrem Vater zu verbringen. Doch ganz so einfach fällt den beiden Workaholics das Entspannen nicht. Zumal sie sich eigentlich gar nicht kennen. An Bord macht das ungleiche Paar nicht nur die vergangene Zeit wieder wett, darüber hinaus lernen sie auch einige Mitpassagiere (u.a. Seth Rogen) kennen.

„Like Father“ — Hintergründe

Lauren Miller dürfte einigen bereits als Schauspielerin in Filmen wie „Superbad“ oder „Zack And Miri Make A Porno“ bekannt sein. Für „Like Father“ stand die Schauspielerin zum ersten Mal als Regisseurin hinter der Kamera, das Drehbuch stammt auch aus ihrer Feder. Die Hauptrolle in dem humorvollen Urlaubstrip übernimmt der „Bad Moms“-Star Kristen Bell, ihr gegenüber steht Kelsey Grammer („The Expandables 3“) als entfremdeter Vater. In einer weiteren Rolle ist außerdem Seth Rogen („Der Sex Pakt“), der Ehemann von Regisseurin Lauren Miller, zu sehen.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Like Father: Gestresste Powerfrau unternimmt eine Kreuzfahrt mit ihrem entfremdeten Vater — was kann schon schiefgehen, wenn zwei Workaholics gemeinsam in den Urlaub fahren?

Kommentare