Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger Poster

Ang Lee steigt in den Ring

Ehemalige BEM-Accounts  

Fernöstliche Kamfpkunst hat Ang Lee schon einmal aufs wunderbarste auf die Leinwand gebracht. in seinem nächsten Projekt will er sich dem Boxen zuwenden.

Ang Lee mit dem Oscar für "Life of Pi" Bild: Kurt Krieger

Ang Lee

Jetzt plant der Regisseur einen Film, der die Geschichte der Boxlegenden der 1960er und 1970er Jahre und ihrer größten Kämpfe erzählt – wie dem als „Thrilla in Manila“ in die Geschichte eingegangenen letzten Kampf zwischen Joe Frazier und Muhammad Ali im Oktober 1975. Lee produziert den Film, der wohl in 3D gedreht werden wird, zusammen mit seinem langjährigen Partner James Schamus. Ein Winnerteam: Nicht umsonst hat das Duo bis dato schon bei den Filmen „Sinn und Sinnlichkeit„, „Eat Drink Man Woman„, „Tiger & Dragon„, „Brokeback Mountain“ und „Der Eissturm“ zusammengearbeitet.

Immer Oscar-gefährlich

So richtig viel ist über das neue Projekt allerdingst noch nicht bekannt. Aber eines ist ziemlich klar: Filmemacher, die mit ihren Werken in Richtung Regie-Oscar schielen, sollten sich vielleicht nicht dasselbe Jahr als Starttermin aussuchen. Denn wenn Ang Lee beschließt, mal wieder eines seiner Herzensprojekte auf die Leinwand zu bringen, sitzt die Messlatte ziemlich weit oben.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare