Liebe niemals einen Fremden

  1. Ø 0
   1969
Liebe niemals einen Fremden Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Liebe niemals einen Fremden: New-Hollywood-Drama von Francis Ford Coppola um eine schwangere Hausfrau, die aus ihrer Ehe ausbricht.

Eines Tages beschließt die schwangere Hausfrau Natalie Ravenna aus Long Island, aus ihrer Ehe auszubrechen. Sie verlässt ihren Gatten und ihre Eltern und zieht ziellos durch die USA. Die Begegnung mit einem geistig etwas beschränkten Footballspieler lässt in ihr die Bereitschaft wachsen, endlich die Verantwortung für die ungewollte Mutterschaft auf sich zu nehmen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Quasi eine weibliche Variante von „Easy Rider“: Francis Ford Coppola inszenierte dieses ruhige Sozialdrama aus der New-Hollywood-Ära mit vorzüglichen Darstellern – allen voran die wunderbare Shirley Knight und James Caan. Zahlreiche Flashbacks illustrieren den tristen Alltag, aus dem die Hauptfigur ihre Flucht antritt, und insbesondere im ersten Teil überzeugt Coppolas einfühlsame Inszenierung.

Kommentare