„Liebe bringt alles ins Rollen“ im Kino

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Komödie von und mit Franck Dubosc als eitler Geschäftsmann, der sich als Rollstuhlfahrer ausgibt, um eine Frau zu erobern, die ebenfalls im Rollstuhl sitzt.

Der französische Geschäftsmann Jocelyn (Franck Dubosc) ist wohlhabend, erfolgreich und manchmal ein ziemliches Arschloch. Vor allem gegenüber Frauen, die er bloß als Sexobjekt betrachtet. Als er die schöne Julie (Caroline Anglade) kennenlernt, sitzt er zufällig gerade in einem Rollstuhl und stellt fest: Die Mitleidsschiene funktioniert bei ihm ziemlich gut. Fortan wird der Rollstuhl zu seinem besten Argument.

Doch die Situation verkompliziert sich, als Jocelyn die Schwester von Julie kennenlernt. Florence (Alexandra Lamy) ist nicht nur hübsch und intelligent, sondern auch selbstbestimmt und schlagkräftig. Dass auch sie in einem Rollstuhl sitzt, zwingt Jocelyn dazu, erstmals ernsthaft zu erkennen, was es bedeutet mit einer Behinderung zu leben. Einfach Aufstehen und Weglaufen geht jetzt nicht mehr. Denn Jocelyn hat sich wider Erwarten verliebt.

„Rolling to You“ — Hintergründe

Mit der französischen Komödie gibt der Schauspieler Franck Dubosc (Troubadix in „Asterix bei den Olympischen Spielen“) sein Debüt als Regisseur. Abgesehen davon, dass er hinter der Kamera tätig war, hat Dubosc die Hauptrolle übernommen und nebenbei auch das Drehbuch geschrieben.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Liebe bringt alles ins Rollen

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,8
20 Bewertungen
5Sterne
 
(10)
4Sterne
 
(2)
3Sterne
 
(4)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(3)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare